Mutter Krebs?

6 Antworten

Nach dem, was du in anderen Posts geschrieben und berichtet hast, würde ich jetzt keine Zeit mehr verschwenden.

Gerade mit solchen Diagnosen sind Ärzte sehr vorsichtig. Wenn es noch einen winzigen Zweifel gibt, wird das mitgeteilt. Offenbar war die Diagnose leider eindeutig. Es tut mir unfassbar leid für deine Mum und ich wünsche ihr, dass sie die OP gut übersteht und sich wieder erholt.

Dir wünsche ich die Energie die du brauchst, um sie zu begleiten und ihr immer wieder Mut machen zu können. Das wird sie brauchen.

Alles, alles Gute für euch!

Jojo

Schwer zu sagen. Wenn umfangreiche Untersuchungen gemacht wurden mit MRT und allem dann wird die Diagnose wohl richtig sein und wenn die Ärzte zur Operation raten dann wird diese wohl nötig sein.

Wozu eine Zweitmeinung? Wenn es eindeutig, bspw durch ein PET CT diagnostiziert wurde, braucht es keine Zweitmeinung!

Weiter, wenn der Krebs bereits gestreut hat, sollte man nicht länger warten.

Alles Gute für Deine Mum und Euch ganz viel Kraft.

Gaaanz wichtig. Think posivtive!

Kommt drauf an ob eindeutig ist oder eher schwer zu erkennen.

Woher ich das weiß:Hobby – Bester Allround-Laie ever 🤳

letzte Woche(ins Krankenhaus geliefert) MRT da waren lymphknoten geschwollen und ein wirbel gebrochen im LWS. CT wurde Freitag gemacht und man hatte etwas zwischen den Lungen gesehen was da nicht hingehört. Heute waren wohl um die 10 Ärzte im Zimmer und haben ihr die Diagnose mitgeteilt und OP und sowas besprochen. Man muss schnell handeln laut denen.

Sie hat seit 6 Monaten starke rückenschmerzen und in letzter zeit konnte sie kaum noch gehen oder heben. Nur bett.

Sie hat vor ein paar monaten Ambulant MRT gemacht in LWS und da war wohl ein Ödem oder sowas zu sehen. Kein Gebrochener Wirbel. Jedenfalls wurde nur das Diagnostiziert.

Hat seit ein paar monaten ständiges erhöhte temperatur/Fieber und starken gewichtsverlust.

0
@Hundeball

Da würde ich mich lieber operieren lassen statt Monatelang auf eine Zweitmeinung zu warten. Und wenn du 10 Ärztemeinungen hast, ist eine 11. nicht wirklich nötig.

Gute Besserung an deine Mutter!

2

Das wäre Zeitverschwendung. An so einer Diagnose ist nicht zu rütteln, es gilt, schnell zu handeln, gerade jetzt, da sich schon Metastasen gebildet haben.

Was möchtest Du wissen?