Mutter-Kind-Kur, wegen was und wie beantragen?

5 Antworten

deinen Symptomen (+ denen des Kindes) entsprechend vom Arzt (Ärzten) verordnen lassen - informiere dich bitte vorher beim Müttergenesungswerk, die kennen die Feinheiten und "bringen dich/euch in die Kur"

Hallo, man kann eine Mutter-Kind-Kur bei jedem Arzt beantragen, wo du warst. Aber ich rate dir im vornherrein, das Attest SEHR!!!! ganau ausfüllen zu lassen. Wenn die Kiinder auch Therapien bekommen sollen, müssen sie auch ein Attest ausgefüllt bekommen. So, diese schickst du nun mit einem ausgefüllten Selbstauskunftbogen und am besten einem detalierten Schriftstück, wo du draufschreibst unter was du leidest. Nämlich: Bei einer Mutter-Kind-Kur steht die Mutter im Vordergrund, nicht die Kinder. Wird der Antrag der Mutter genehmigt, wird auch nach den Kindern geguckt. Es KANN dann sein, dass sie auch Therapiekinder werden oder nur Begleitkinder. Die Erkrankungen der Mutter MÜSSSEN Mütterspezifisch sein, d.h. es muss im Zusammenhang mit der Mutterrolle stehen und das muss man auch glaubwürdig dastellen.Ich hab meine Kuren Immer über eine Kurberatung gestellt. Hab aber bei jeder Kur kämpfen müssen. Die Mukikur ist zwar eine Pflichtleistung der KK geworden, d.h. aber nur, dass die Kur falls sie denn genehmigt wird, auch ganz von der KK bezahlt wird. Mehr nicht. Und natürlich werden immer noch Kuren abgelehnt. L.Gr. J.

Ich würde erst einmal zum Arzt, welcher eine Schein bestätigen muss, dass ihr Kind an einer Kur teilnehmen sollte. Meist ist das problemlos an einer Mutter-Kind-Kur teilzunehmen. Wichtig ist es ein passendes Kurhotel für Kinder zu finden, wo das Kind gut betreut wird. Sieht auch viel besser aus, wenn sie der Versicherung ein kinderfreundliches Kurhotel nennen. Schau mal vielleicht bei www.kurenundmehr.de

Wie kann ich eine abnehmen Kur beantragen?

Hallo erstmal☺️ich hab eine Frage und zwar wie kann ich eine kur zum Abnehmern beantragen muss ich zum Arzt gehen oder bei der Kranken Kasse anrufen?

PS ich bin W/14

...zur Frage

Muss man denn oft beim Arzt gewesen sein, um eine Kur zu bekommen?

Ich war letzte Woche beim Doc und habe ihm gesagt, dass ich eine Kur beantragen möchte. Ich bin berufstätig in der Altenpflege, seit 32 Jahren ununterbrochen (abgesehen von den 4 Jahren zu Hause wegen meinen beiden Kindern). Ich bin sehr selten beim Arzt, aber derzeit plagt mich die Erschöpfung. Mein Hausarzt meinte, erfahrungsgemäß werden sie es ablehnen, weil ich doch keine nennenswerten Kranheiten habe, die eine Reha, bzw. eine Kur befürworten. Also werden sie es ablehnen.

Muss man denn erst krank werden oder oft in ärztlicher Behandlung gewesen sein, damit man auch einmal eine Kur verschrieben bekommt? Ich habe noch nie eine gemacht..:-(

Kennt sich da wer aus. Übrigens ist die Rentenversicherung der Kostenträger...lt. Krankenkasse.

...zur Frage

Wann vom Kinderarzt zum normalen Hausarzt wechseln

Hallo ich bin 16Jahre alt und wollte mal wissen, ob man generell dann mal zu einem Hausarzt wechselt? Ich bin immernoch bei meinem Kinderarzt wo ich aber nie oft hin musste und das blöde ist auch, der ist bisschen weiter weg und selbst dorthinkommen ohne Auto ist nich gerade so leicht und ich würde gerne einen Arzt haben, der in der Nähe ist! Kann ich jetzt also einfach vom Kinderarzt zu einem normalen Hausarzt wechseln? Danke für die Antworten! Aso und müssen Eltern dann noch iwas machen oder läuft das wie beim Frauenarzt und die müssen dann nichtmal etwas mitbekommen?

...zur Frage

Bekleidungsbeihilfe für hartz 4 empfänger für die Reha

Hallo

Mein Onkel muss zur kur nach einer Op wo ihn der halbe Magen entfernt wird wegen krebs. Jetzt gibt es ein Problem er braucht Kleidung für die kur. Er bekommt Hartz 4 und jetzt wollten wir wissen ob er irgendwelche Hilfen vom Amt beantragen kann, oder ob er von wo anders Hilfen bekommen kann.

Mit freundlichen grüßen tbutzke

...zur Frage

Freundin bekommt ihre periode nicht mehr, frauenarzt oder hausarzt?

Hi, eine Freundin (16) hat seit mehreren monaten ihre Tage nicht mehr ( sie ist nicht schwanger). Muss man bei sowas zum Frauenarzt gehen, oder kann auch schon der hausarzt bzw. Kinderarzt da etwas ausrichten? Da sie noch nie beim Frauenarzt war, würde das natürlich noch mehr Überwindung kosten. Daher die Frage. Danke für jede hilfreiche Antwort!

...zur Frage

Mutter-Kind-Kur mit 16 jähriges Kind?

Hallo,

kann man eine Mutter-Kind-Kur auch noch mit einem 16 jährigen Kind beantragen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?