Mutter-Kind-Kur und Baby

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, ich habe mit meinen Beiden Kindern damals 1 Jahr und 3 eine Kur gemacht. Zwecks Erholung und Bindungsaufbau bei dem grossen. Lass dir nicht jede Klinik aufschwatzen und schau ob diese mit den Bedürfnissen passt. Ich habe bei Kinder als Begleitung mit genommen, weil ich keinen daheim lassen wollte. Allerdings war die Kur stressig. Viele Einrichtungen Bieten Kinderbetreuung an. Bestimmt kannst du deinen Eltern die Aufsichtspflicht übertragen mit allen Rchten und Pflichten für diee Zeit, aber das überlege Dir wirklich gut. Die Kur dauert meist 3 Wochen und wenn sie zu weit weg ist können sie nicht mal schnell mit dem Wurm vorbei kommen. Das kann wiederum eine Mutter-Kind-Bindungsstörung hervor rufen. Am besten mit der Krankenkasse nochmal drüber reden. LG

Ich würde versuchen eine Kur zu bekommen die für beide Kinder passt. Und meine Vorstellungen zum Thema gründlich überarbeiten. So eine Mutter-Kind-Kur ist dazu da dass die Mutter entlastet wird, Hilfe bekommt im Umgang mit den Kindern und so fort. Es kann also durchaus möglich sein dass das kleine Kind stundenweise gar nicht bei Dir ist, Du während dieser Zeit manche Möglichkeit nutzen kannst - teilweise auch begleitet - um mit dem älteren Kind die Beziehung zu verbessern.

Bitte denke erst mal darüber nach.

Was möchtest Du wissen?