Mutter kind kur bezahlten urlaub nehmen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Meine krankenkasse sagt mit ich müsste bezahlten urlaub für die mutter kind kur nehmen?

Das trifft nur dann zu, wenn diese Kur nicht vom Arzt verordnet wurde.

Ist das aber der Fall - d.h. die Mutter-Kind-Kur wird nach Verordnung durch de Arzt (und nach Genehmigung durch die Krankenkasse) angetreten -, dann musst Du dafür keinen Urlaub "opfern'".

Der Arbeitgeber hat dann wie bei einer "normalen" Erkrankung Lohnfortzahlung nach dem Entgeltfortzahlungsgesetz EntgFG § 9 "Maßnahmen der medizinischen Vorsorge und Rehabilitation" zu leisten.

Sobald die Kur bewilligt ist, musst Du Deinen Arbeitgeber informieren und ihm die Bescheinigung des Arztes über die Erforderlichkeit der Kur und den Bewilligungsbescheid der Krankenkasse vorlegen (§ 9 Abs. 2).

Siehe auch beispielsweise:  https://www.haufe.de/unternehmensfuehrung/recht-personal/entgeltfortzahlung-kein-urlaub-fuer-mutter-kind-kur-noetig_56_181802.html

Was möchtest Du wissen?