Mutter-Kind-Klinik?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe ein halbes Jahr in einer solchen MK-Klinik bei der Kur & Reha GmbH gearbeitet. Deine gestellte Frage kann ich dir leider nicht beantworten. Aber da ich sehr regen Kontakt damit hatte weiß ich, dass die KK gerne Anträge erst mal ablehnt, denn wer zahlt schon gern...!? Dennoch: im Großteil der Fälle wurde der Antrag nach dem ersten Widerspruch dann bewilligt! Deine Chancen stehen auf jeden Fall gut und die Kur & Reha GmbH ist ja allgemein anerkannt, weswegen es mich wundert, dass sie da Einspruch erheben. Hoffe, das war dennoch ein wenig hilfreich. Nicht aufgeben! Und die Kur lohnt sich auf alle Fälle!

hasi0569 22.02.2010, 21:01

Danke, dass du geantwortet hast!!! Und danke für den Zuspruch!!!

0

hallo, ich denke du meinst eine "Mutter Kind Kur" ... für eine mutter kind kur müssen bestimmte voraussetzungen erfüllt sein damit sie zum tragen kommt. wichtig ist das der versicherte .. in dem fall DU ...den antrag bei deiner krankenkasse stellen musst, dort wird dann geprüft ob die voraussetzungen für diese kur erfüllt sind. der weg zur antragstellung kann von kasse zu kasse allerdings verschieden sein. es wäre daher geschickter gewesen bevor du die unterlagen in die kurklinik geschickt hast, bei deiner kasse vorbeizugehen. bei der wahl der kurklinik hat der "kostenträger" nicht unerheblichen einfluß, wenn z.b. die krankenkasse bestimmte kliniken unter vertrag hat (so wie es auch bei der rentenversichung ist) kann die kasse bestimmen das dies klinik belegt werden muss. (bei den krankenhäusern z.b. können auch nur vertragskliniken frei gewählt werden, hier kann man auch nicht z.b. eine privatklinik aufsuchen, die kasse würde hier auch keine kosten übernehmen.

hasi0569 23.02.2010, 22:19

Ich kann nicht einfach mal so bei meiner KK vorbeigehen. Zuerst gabs noch ne Filiale meiner KK hier in meiner Stadt, aber nun gibt es sie nur noch ca. 60 km und ca. 100 km von meiner Stadt entfernt... Ich habe den direkten Weg über meine Ärztin gewählt! Da ich es in dieser Reihenfolge gemacht habe, konnte meine Ärztin noch den Antrag machen. Sonst wäre sie dazu nicht mehr befugt. Es ist alles nicht einfach heutzutage, leider. Ich stelle ja auch diese Frage, um zu erfahren, welche Kliniken meine KK (HEK) belegt, damit ich mich schon mal auf evtl. andere Kliniken einstimmen kann ;-)

0
gutfra 24.02.2010, 20:34
@hasi0569

.. das ist natürlich ungünstig, - da wäre vielleicht auch mal zu überlegen ob ein wechsel zu einer am ort oder in der nähe befindlichen krankenkasse sich lohnen würde, beitrag ist ja (fast) bei allen gleich - vergleichen würde ich dann mal die mehrleistung in der satzung - um herauszubekommen ob die HEK bestimmte kliniken unter vertrag hat oder ob sie eigene kliniken unterhält, müsste man bestimmt auch in der satzung bzw der leistungsbroschüre feststellen können, die müsste bestimmt auch in der internetseite der HEK zu finden sein, wenn nicht ... wirst du vielleicht doch nochmal dort anrufen müssen ... wenn du nicht selbst anrufen magst, vielleicht hast du ja eine gute freundin "die sich für eine mitgliedschaft in der HEK interessieren würde" ... sie kann dann ja speziell nachfragen wie die leistungen bei der mutter kind kur aussehen !! :-) .. wäre ein kleiner trick ... heute will ja jede krankenkasse neue mitglieder :-)

0

Dein KK muß dir jedes KUrhaus genehmigen. So wie eine freie Krankenhauswahl gibt, gildet das auch bei Kurhäusern. Mir hat kur.org sehr gut weiter geholfen...

hasi0569 23.02.2010, 22:20

Ja, das hab ich auch schon gehört! War darüber eigentlich erstaunt, finde es aber echt toll! Nun bin ich erstmal auf die Reaktion auf den Widerspruch gespannt... Vielen Dank für die Antwort! Das gibt mir Kraft und Zuversicht!

0

Ich glaub, ich kann hier nichts mehr ändern... Dann eben als Antwort ;-) Ich bin bei der HEK (Hanseatische Ersatzkasse) krankenversichert und hab schon gehört, dass die ziemlich schwierig sein soll, was MKK angeht...

Was möchtest Du wissen?