Mutter ist total Rücksichtslos zu mir!?

10 Antworten

Das klingt für mich nur einfach furchtbar-und nach absoluter Vernachlässigung von Dir durch Deine Mutter.

Such Dir Hilfe,rede mit einem Vertrauenslehrer,Freunden,Verwandten,Schulpsychologen und hol Dir bitte die Hilfe,die Du brauchst.

Ich denke,du solltest aus dieser lieblosen Umgebung wirklich raus.

Vielleicht kannst du das vorab mit Deinem Vater mal in Ruhe besprechen; er muss ja auch sehen,wie es DIR geht!?

Deine Mutter scheint eine Menge eigener Probleme zu haben und nicht damit klar zu kommen.

Es liegt nicht an DIR,dass sie so ist,wie sie ist-das ist IHR Problem.

Fang also nicht an,dich unwert zu fühlen.

Leider bekommt nicht jedes Kind die Eltern,die es auch verdient und manchen Eltern würden, in meinen Augen,gar keine Kinder gehören.

Alles Liebe!

Deine Situation tut mir total Leid... :(

Ich würde erstmal versuchen mit einem Vertrauenslehrer aus deiner Schule zu reden. Erzähl ihn dann alles wie du dich fühlst und dass du aber auch nicht möchtest, dass das Jugendamt eingeschaltet wird... Wenn er ein guter Lehrer ist, wird er erstmal das Gespräch mit deinen Eltern suchen. Vielleicht könnt ihr euch dann mal gemeinsam aussprechen. Oder hast du zu manchen Eltern von deinen Freunden einen guten Draht und diese kennen deine Eltern auch? Dann könnten diese auch versuchen zu vermitteln..

Wenn es sich danach allerdings nicht ändert, oder gar schlimmer wird, dann empfehle ich dir, lass ruhig das Jugendamt sich ein Bild von deiner häuslichen Situation machen. Auch die wollen dir nur helfen und werden sicherlich nichts machen, was dir schadet - die werden mit dir und deinen Eltern gemeinsam eine Lösung finden wie es für alle beteiligten Personen am Besten ist.

Ich war damals in einer ähnlichen Situation, das war auch ganz schlimm zu Hause und das Jugendamt hat mir sehr geholfen...

Ich wünsche Dir alles Gute und bleib stark!

Ich sehe hier drei Menschen in Not.

Dich, weil du keinen hast, der dir beisteht.

Deine Mutter, weil sie sich ihr Leben höchstwahrscheinlich ganz anders vorgestellt hat und keinen Ausweg sieht, als dich extrem respektlos zu behandeln.

Deinen Vater, weil er stark unter dem Pantoffel deiner Mutter zu stehen scheint und ihm wohl "sorge für ein harmonisches Familienleben" beigebracht wurde - wenn auch leider in der Form von "bring bloß keine Kritik an".

Ich nehme es deiner Schwester noch nicht mal übel, dass sie dir nicht glaubt.
Schließlich scheint entweder deine Mutter eine sehr gute Schauspielerin zu sein oder deine Schwester ist mit sich selbst und ihrer eigenen Familie beschäftigt.
Da interessierte die "kleine" Schwester nur am Rande - wenn überhaupt.

Du könntest beim zuständigen Jugendamt wegen betreutem Wohnen anfragen.
Möglich wäre auch, dass diese euch eine Familienhilfe zur Verfügung stellen.

Boah meine Mutter ist so peinlich!

Also meine Mutter ist mir extrem peinlich! Wenn Freundinnen da sind schreit sie mich total an und motzt im Auto total laut und aggressiv über andere Autofahrer und es ist total peinlich! Sie stöhnt richtig laut wenn sie auf Toilette ist und das ist mir richtig unangenehm wenn meine Freundinnen da sind! Sie zieht sich immer so an das man ihren BH sieht und ist unhöflich zu anderen Leuten die sie ausversehen mal anrempeln und sich auch entschuldigen! Sie fässt sich immer zwischen die Beine um die Hose richtig zu machen und schreit ständig so laut das die anderen Leute gucken! Das eine mal haben ne Freundin und ich vergessen draußen die Schuhe auszuziehen und als meine Mutter nach Hause kam,schreit die mich erstmal an ob ich sie im Grab sehen will und das ich ein Miststück bin und sie nur noch tyrannisiere ( nur wegen den Schuhen ) und so! Ich weiß nicht mehr weiter und ich habe Angst meinen Freund mal mit nach Hause zu nehmen :(

...zur Frage

Warum behandelt mich meine Schwester wie dreck?

Ich darf bei ihr nichts essen ich darf nichts trinken ich darf noch nicht mal Fernsehen gucken... Oder zocken gar nichts... Sie ist 10 Jahre alt und macht mich nieder und meiner Mutter ist das egal...

...zur Frage

Mutter wird immer schnell wütend?

Meine Mutter ist im 7 Monat schwanger und ich bekomme bald eine kleine Schwester :D Ich habe iwi angst das meine Schwester aggressiv wird weil meine mutter die ganze zeit nur rumschreit-.- kann das sein, dass sie agressiv wird ?:(

...zur Frage

Ihr extremer Perfektionismus zerstört unsere Familie - Was tun?

an alle Hobbyphsychologen: Meine kleine Schwester (12) ist EXTREME Perfektionistin. Dieser ist aber nur auf Schulisches bezogen. Sie hat nur Einsen und Zweien auf dem Zeugnis, bekommt immer 1+ in Projekten. Aber Zuhause kann sie nichts. Sie fragt ununterbrochen meine Mutter wie das funktioniert, rennt ihr hinterher, schreit und behandelt sie wie ein wandelnes Lexikon bzw Dreck. Wenn sie keine Hausaufgaben machen kann weil wir wegwollen rastet sie vollkommen aus. Ich hab viele geschwister und sie will die komplette aufmerksamkeit, behandelt uns als wären wir nicht da. Wenn sie wieder einen ihrer Ausraster hatte fragt sie nur "hä was hab ich denn gemacht? Was hast du denn jetzt?". Andere Gefühle sind ihr komplett egal. Keiner aus der Familie mag sie mehr, sogar meine Mutter hasst sie manchmal. In der Schule ist sie nicht so, wenn wir die Lehrer von der Sache berichten sagen sie "freut euch lieber dass sie gute noten hat!" Beim Psychlogen hält sie sich die Ohren zu und schreit. Meine Mutter hat keine Kraft mehr...wisst ihr was helfen könnte? Bewegungstherapie oderso, um ihre Verspanntheit zu lösen?

...zur Frage

Mal ehrlich: was ist so toll an Kindern?

Hey,
Bei einer Frage von mir (der hier https://www.gutefrage.net/frage/warum-sind-frauen-von-der-natur-eigentlich-so-gestraft-worden?foundIn=user-profile-question-listing)

Wurde vermehrt das Argument genannt, es sei toll eine Frau zu sein, weil man die Kinder austrägt, so ne natürliche enge Bindung zum Kind hat.

Ich sag's mal wie es ist: Ich kann Kinder nicht leiden, würde schon sagen das ich sie regelrecht hasse. Sie sind laut, frech, nie mal ruhig, pöbeln, können sich nicht benehmen und die Eltern wollen es dann nicht mal einsehen, weil sie ja noch so klein sind.

Auch das es toll sein soll, die 9 Monate im Bauch umher zutragen, versteh ich einfach nicht. Am Ende versauen sie einen die Figur, viele bekommen Dehnungsstreifen und untenrum machen sie einen auch nicht "schöner"

Sind sie auf der Welt muss man gesetzlich sich bis 25 um sie kümmern, für Sie bezahlen. (Und Kosten sind bei Kindern ja auch nicht klein)
Vollzeit in den Job kann man auch nicht. Auch wenns Elternteil gibt, usw. Aber Man ist erstmal raus und selbst wenn der Vater/Mutter und die Großmütter/Väter sich alles aufteilen geht's ja nicht, weil man kleine Kinder nicht (lange) allein lassen kann.

Ich versteh einfach nicht, warum Kinder haben so toll sein soll.
Klar war ich auch mal ein, aber das ist ja nicht beeinflussbar, gefragt wurde ich auch nicht.

...zur Frage

Streit eskaliert: Sie hört NIE auf und gibt keine Ruhe?

Wenn ich mit meiner Frau streite (in der Regel wegen Peanuts. Sie regt sich über irgendetwas auf, weil man nicht sofort das macht, was sie gerne möchte) kommt der Punkt, an dem ich sage "Lass mich jetzt bitte in Ruhe!" Sie lässt mich aber nicht in Ruhe! Im Gegenteil: Sie läuft mir von Raum zu Raum hinterher oder gibt auch im Auto keinerlei Ruhe. Ich werde dann mit Vorwürfen provoziert, die nahezu abenteuerlich sind. Das bringt mich dann auf die Palme! Ich weiß nicht, wie ich mich wehren kann. Aus dieser Streitspirale kommen wir nicht mehr heraus! Selbst wenn ich sie zum 1000.-male bitte, endlich aufzuhören, ignoriert sie es total. Ich kann sagen "Hör' endlich auf!" Es interessiert sie nicht. Der einzige Weg, der mir bleibt ist dann, die gemeinsame Wohnung zu verlassen oder am Straßenrand anzuhalten und auszusteigen. Aber selbst dann stellt sie sich in den Weg und lässt es nicht zu, dass ich gehe. Doch damit ist das Problem nicht behoben. Kaum betrete ich die Wohnung wieder (manchmal erst nach Stunden) geht es sofort wieder los. Die Aggressionen steigern sich mehr und mehr und man wirft sich allerhand Dinge verbal an den Kopf. Wie kann ich es schaffen, aus dieser Streitspirale auszubrechen? Wie kann ich es schaffen, dass sie endlich Ruhe gibt? Denn es nützt nichts, unter diesen Emotionen weiter zu reden? Auf gute Argumente hört sie nicht. die werden verbal "weggewischt" und weiter gemacht.

Natürlich kenne ich Antworten wie "Gelassen bleiben" usw. Das funktioniert aber nicht, wenn man weiter und weiter provoziert wird und man sich nicht aus dem Weg gehen kann.

Es geht mir vor allem darum, einen Weg zu finden, damit sie aufhört, wenn ich sage "Lass mich jetzt bitte in Ruhe".
So eine Bitte muss man doch akzeptieren.
Was tun, wenn sie das nicht akzeptiert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?