Mutter im Pflegeheim, was muss ich als Sohn zahlen?

14 Antworten

Bei 30.000,-€ Brutto musst Du dir keine Gedanken machen, dein bereinigtes Netto liegt unter dem dir zustehenden Selbstbehalt.

Zudem das Amt bevor es an die Kinder gehen würde, geht es zuerst an deinen Vater, dort liegt der Selbstbehalt auch niedriger als bei den Kindern von Pflegebedürftigen.

Hallo,

das Sozialamt zahlt, wenn bei Deiner Mutter nichts mehr zu haben ist. (kein Bargeld, also Rente, eigenes Haus, Barvermögen) all dieses zieht das Amt ein. Dein Vater muss bis zu einen gewissen Teil ebenfalls zahlen. Das Geld Deines Bruders, und Deines bleiben unangetastet. Vorsicht mit schummeln, das Amt kann Eure Konten bis 10 Jahre zurückverfolgen.

Alles Gute

Gib es finanzielle Unterstützung für den Wohnraum bei Auszubildenden?

Meine Freundin wohnt seit ca 6 Monaten in ihrer eigenen Wohnung. 20 qm 1 Zimmerwohnung. Sie selbst hat keine Ausbildung gemacht, hat aber bis heute fest bei Lidl gestbeitet. Sie ist dabei gekündigt zu werden. 

Jetzt ist die Frage, da sie keine Ausbildung hat und sehr wahrscheinlich niergendwo fest angestellt wird, wie soll sie ihre Miete zahlen? Da sie in der Stadtmitte von Mainz wohnt, kostet die Miete 500-600 €. 

Sie kann niergendwo anders bleiben, da sie von den Eltern keine Unterstützung bekommt und sie nicht mehr bei ihren Eltern aufgenommen wird. Ich hätte meine Freundin ja zu mir genommen, aber wohne selbst nicht alleine.

Gibt es die Möglichkeit, wenn sie eine neue Ausbildung anfängt, dass sie von irgendwo (Stadt, Sozialamt oder so) eine Unterstützung bekommt für ihre Wohnung?

Danke im vorraus.

...zur Frage

Polnisches Pflegeheim

Hallo zusammen, Meine Mutter,Pflegestufe 2,Diabetiker,Dialysepatient,anfängliche Demenz,wird von einer von uns eingestellten Pflegekraft rund um die Uhr betreut. Von der Pflegekasse bekomme ich natürlich nur das Pflegegeld. Mutter hat nur Mindestrente plus 400 Euro Witwenrente. Also muß ich finanziell einspringen. Da ich nun langsam auch ärger mit meiner Frau bekomme,durch die zusätzliche Belastung,stellt sich langsam die Frage,ob ich meine Mutter in ein polnisches Pflegeheim bringe,ganz wichtig wäre dort auch eine Dialyseeinrichtung in der nähe (sie muß 3 mal pro Woche dort hin) Kann mir jemand tipps und Ansprechpartner nennen und was würde sowas insgesamt für mich oder uns kosten. Viellen Dank

...zur Frage

Alten-Pflegeheim wie hoch ist der persönliche Selbstbehalt an Ersparnissen?

Opa und Oma wollen in ein Pflegeheim gehen, da die Oma an Demenz erkrankt ist Pflegestufe II hat und der Opa 87 Jahre alt ist und die Pflege nicht bewältigen kann. Es existiert etwas Erspartes Geld. Die Rente ist aber für beide Heimplätze nicht ausreichend. Wieviel kann das Pflegeheim von dem ersparten Geld aufbrauchen?

...zur Frage

Mutter alzheimer demenz?

Ich bin noch 14 jahre alt und halt das nicht mehr aus bei meiner mutter ist alzheimer demenz schon sehr weit fortgeschritten das sie nurnoch liegen kann wie lange wird sie ungefähr noch leben ich kann nicht mehr zusehen wie sie leidet sie ist doch noch so jung sie bekam mit 47 alzheimer demenz die ärzte meinte das das viel zu früh sein bitte gibt mir tipps ich halte das nicht mehr aus wenn ich einmal das wort mutter höre kommen mir tränen in die augen ich kanns nicht ertragen zuzusehen wie manche mit ihrer mutter reden bitte hilft mir wird sie bald sterben?

...zur Frage

Mutter muss nach Krankenhausaufenthalt ins Pflegeheim, möchte Enkeln noch Geld geben...

Meine Mutter ist nach kurzem Krankenhausaufenthalt ins Pflegeheim übergeben worden8Demenz). Sie möchte ihren Enkeln "solange meine Hand noch warm ist" etwas geld von ihrem Ersparten für´s Studium geben. Ich habe die Vorsorgevollmacht. wenn Ich jetzt das Geld zur überweisung anweise, sieht es dann für´s Sozialamt nicht so aus als wollte ich Geld beiseite schaffen? Wie werde Ich dem Wunsch meiner Mutter gerecht ohne ins Visier des Staates zu geraten? Mutter befindet sich d.Zt. in Kurzzeitpflege. Das Sozialamt hat noch keine Ansprüche angemeldet

...zur Frage

Ich erhalte 404 Regelleistungen. Meine Mutter 84 mit demenz braucht hilfe. Von AOK konnte ich 1200 Euro als Pflegegeld bekommen. Wie viel wird Arge verrechnen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?