Mutter im Krankenhaus darf 16j. Kind auf die zwei anderen kleinen aufpassen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Rein rechtlich nicht. Aber wenn es gut geht, wieso sollte es jemand, den das rechtliche kuemmert, erfahren ...

Menuett 03.11.2016, 13:18

Wo steht das geschrieben?

1
hanniiixv 03.11.2016, 13:25
@Menuett

In so einem grossen Buch, indem auch steht, dass minderjährige nicht trinken duerfen und man nur mit Fuehrerschein Auto fahren darf. 16 ist leider nicht volljährig, man darf nicht einmal einen Mietvertrag unterschreiben.
Ich bin auch 16 und passe laufend auf meine Geschwister (1, 12, 14) auf. Ich wuerde es auch ueber längere Zeiträume machen und wenn es gut klappt finde ich es absolut okay, aber das findet das Gesetz halt nicht.

0
Menuett 03.11.2016, 13:28
@hanniiixv

Nein, im Jugendschutzgesetz steht kein Wort darüber, wer auf wen wie lange aufpassen darf.

Tatsächlich ist es gesetzlich überhaupt nicht geregelt.

Es gibt nur einen Paragraphen, der die Mutter im Falle einer Aufsichtspflichtverletzung in Haftung nimmt.

Und hier steht viel zu wenig über die Situation, hier kann nicht bewertet werden, ob das evtl. eine Aufsichtspflichtverletzung ist.

0
hanniiixv 03.11.2016, 14:02
@Menuett

Sei bitte nicht böse auf mich, ich bin dafuer, dass es erlaubt sein sollte. Aber wenn sich eins der Kinder verletzt, was dann? Wenn das gesetzlich erlaubt wäre und die Kinder auf dem Land lebten, eines sich ein Bein bricht, dann gewittert es, das Telefon geht nicht und die 16-jährige kann nicht ins Krankenhaus fahren? Ich weiss, das klingt mega unrealistisch, aber keiner kann sagen, dass es nicht so passieren könnte, oder?
Es kommt aufs Jugendamt und viele andere Faktoren an, aber letztendlich, wenn etwas passieren sollte, werden alle Behörden etc. sagen, es war unrechtlich, die Kinder alleine zu lassen. Finde ich auch nicht gut. 10, 12 und 16 sind ein Alter, in dem man den Kindern zutrauen kann, mal alleine zu bleiben, aber vom juristischen Standpunkt aus, sind sie nunmal noch nicht volljährig. Ich hab mir das nicht ausgedacht. Wenn ein Kind 18 wäre, wäre das was anderes.

0

Sie darf in dem  Alter babysitten, also darf sie auch das. Die Frage ist eher: kann sie das? Will sie das? Sind die jüngeren selbstständig genug, um zur Schule zu kommen etc.? 

Im Zweifel muss die Krankenkasse sofort eine Hilfe schicken, evtl von Caritas oder Jugendamt. 

Wie lange bleibt die Mutter im Krankenhaus?

Habt ihr einen erwachsenen Ansprechpartner den ihr im Notfall anrufen könnt?

Ihr könnt auch beim Jugendamt nach einer Kurzzeitpflege fragen oder einer Familienhelferin, die da mal kurzfristig einspringen kann.

Ja darf sie.  So groß  aufpassen  muss man  bei dem alter ja auch nicht mehr.  

Natürlich...

Was möchtest Du wissen?