Mutter im Ausland gestorben-Ausländerin ich Hartz IV.Empfänger-Beerdigungskosten

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Jobcenter ist nicht zuständig; beim Sozialamt nachfragen!

(5) Bestattungskosten werden, sofern sie nicht durch dazu Ver-pflichtete getragen werden können, von dem Träger der Sozialhilfe übernommen (§ 74 SGB XII). Diese Regelung wird nicht von dem Ausschluss nach § 21 SGB XII erfasst und gilt daher auch für Bezieher von Leistungen nach dem SGB II.

http://www.arbeitsagentur.de/zentraler-Content/A01-Allgemein-Info/A015-Oeffentlichkeitsarbeit/Publikation/pdf/Gesetzestext-24-SGB-II-Abweichende-LE-Erbringung.pdf

annaaisa 31.08.2012, 00:26

Danke:)))))Das ist toll:)Hoffentlich kann ich dort ein Kredit kriegen-sieht versprechend:)

0

ehlich, mein beileid und es tut mir sehr leid. nur frage ich mich, wnen deine mutter im altersheim lebte, war sie demenstprechend betagt und warum hast du dich nciht vorher drum gekümmert? jetzt kannst du nichts mehr tun, ausser sponsoren udn freunde anbetteln dir geld zu leihen. der steuerzahler bzw jobzenter sind dafür nicht zuständig, da deine mutter ja keine deutsche staatsbürgerin war und selbst dann wäre das in deutschland nicht anders. maßengrab klingt recht burtal, es ist ein anonymes grab, wo eben leute beerdigt werden, die sich nichts auf die seite gespart haben udn auch nicht deren angehörige.

annaaisa 31.08.2012, 00:22

Hallo Margarita(wie meine kleine:)meine Mama war im Altersheim weil sie psyhisch nicht gerade in Ordnung war-es war anders als nur Altersheim,aber so genannt.Darum könnte ich mich nicht kümmern.sie war ziemlich jung-56 ist keine alte zu sterben und weil sie kein Arzt zu sich erlaubt hatte,hat auch niemand gewusst das sie so krank ist-so war es mir gesagt und darum hat mich niemand vorher kontaktiert.So ich war überhaupt nicht vorbereitet-leider.ich wusste sogar nichts über die Geschichte mit dem Arzt,weil wann ich angerufen hat,hat ein Arzt mit mir gesprochen und seine Worte Ihre Mutter geht es gut habe ich wahr genommen-sie hat es mir auch gesagt.Ich kann einfach nicht meine Mutter so begraben lassen,sie war die beste Mama die ich kenne wann sie immer noch gesund war .Und wie es Deutsche Gesetzgeber sagt ich kann nicht nach Scheidung mit meine Kinder zurückkehren ohne das ich mich strafbar mache(Kindesentführung).So musste ich hier bleiben und weil mein kleinste auch nicht gerade gesunde Kind ist(SB) habe ich auch kein Arbeit bis jetzt-aber das kommt.-es geht ihn besser.So zu sparen war da nichts-Medikamente,Hilfsmittel,Ärzte auch im Ausland(erst dort hatten die ihn geholfen)und ich allein mit die zwei.Egal,jetzt stehe ich hier und bin euch dankbar für jedes Antwort weil bis jetzt war sie die einzige welche ich immer gefragt hat und meine Stutz.So ein Mensch verdient wenigstens Name am Grab-oder?

0

lass sie einfach ins massengrab geben und mache für sie hier in deutschland irgendwo im wald bei dir in der nähe einen ort wo du sachen von ihr vergräbst und du sie besuchen kannst. es ist leider zu spät ausser du hast glück jetzt etwas anderes zu machen. aber unsere lieben sind in unserem herz, nicht an einem ort. es gibt menschen die verlieren ihre angehörigen bei einem sturm, im ausland und werden nie gefunden. sie müssen auch ein eigenes grab finden,einen ort wo sie an ihre liebe person denken. das geht. viel erfolg!

annaaisa 31.08.2012, 02:59

gypsycola,danke danke für dein Antwort,aber das kann nicht machen:(Ich habe genug da mit zu kämpfen,das sie dort ganz allein gestorben ist,ohne das ich dabei war-oder mich im dem Zeit gemeldet habe.Ich bin seit lang krank und genau wie meine Mutter wie ich sehe wollte ich ihr keine Sorgen machen-am Telefon wird sie es hören.(.So ich habe beschlossen,das ich anrufe wann ich wieder richtig atmen kann-nun ist es zu spät und ich kann es nicht immer noch.Es ist schwer,aber das Vorstellung,das sie dort ganz allein war,ohne das jemand bemerkt hat wie schlecht es ihr geht und sie nochmals im Stich lassen sogar nach dem Tot das schaffe ich nicht und meine Tochter wird es auch nie bearbeiten.So ist es schon sehr schwer-plus Mama war einfach einzigartig,obwohl krank,aber meine Mama.Ich habe sie in eine Urne dort,sie ist nicht verloren.Aber vielen dank für diese Option:)is nett gemeint vom dir.Danke

0

hallo annaaisa, das mit deine mutter tut mir leid. kann da nicht ein anwalt helfen? könnte man da auch die bank fragen, wegen des kredits?oder bei der behörde? informiere dich doch bei der bank oder bei einem günstigen anwalt. das kann man ja mal probieren.

Viel Glück weiterhin

BElfeR

margarita87 30.08.2012, 13:32

einen anwalt kann sie sich jederzeit nehmen und der wird vom amt bezahlt. nur wie soll die anklage lauten und wen soll sie verklagen???

nach einem kredit kann sie sicher fragen, allerdings lebt man als harz4er von einem lebensminimum. das geld soll nur für das eigene grundbedürfnis reichen udn nicht für extraausgaben, somit wird ihr keine bank einen kredit geben.

0
annaaisa 31.08.2012, 00:30

Danke,habe ich auch nachgedacht-die kennen sich aus mit Gesetze:)Erst versuche ich das Sozialamt fragen über die Beihilfe;) und dann.......danke

0
annaaisa 31.08.2012, 00:36

Oh ne,ich habe dein Komentar an ander Stelle geschrieben:(.danke:)Ich habe auch über Anwalt nachgedacht-die kennen sich mit Gesetze besser aus,als ich.ich versuche erst das Sozialamt wegen Sterbe-Beihilfe und dann.......na-ja,es musst ein Weg geben:)Vielen dank

0

Herzliches Beileid!

Leider wirst du da kein großes Glück haben in Sachen Beerdigungskosten aber evtl. gibt es ja eine Möglichkeit einer Beihilfe im Sterbefall. Frage einfach auf der Behörde nach.

annaaisa 31.08.2012, 00:27

Ich musst es mir alles merken-vielen dank:)))))

0

Was möchtest Du wissen?