Mutter hat Haus kann sie es dem einzigen Enkel verkaufen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Unabhängig eines Erbvertrages kann die Eigentümerin lebzeitig mit ihrem Eigentum machen was es will.

Und bei einem Verkauf des Hauses bekäme sie ja einen Erlös, von dem sie ihre Pflege bezahlen kann. Das Wohnrecht könnte der Käufer als Gegenwert vom Verkehrswert (Kaufpreis) sogar abziehen.

Wäre alles verbraucht, haben die Kinder bei Unterhaltsfähigkeit eben zur Deckung der Pflegekosten Elternunterhalt zu leisten.

G imager761

Ich meine aus dem lebenslangen Wohnrech gibt es ja auch einen Vorteil für den Eigentümer wenn die Oma ins Heim kommt .der Wohnraum wird frei und kann anderweitig vermietet werden.kann man das zur Deckung der heimkosten hernehmen.

Sie müsste es dann an jemanden verkaufen der so weit entfernt verwandt ist, dass er im Pflegefall nicht mit rangezogen wird, ansonsten zählt es ja zu seinem Vermögen (Ich weiß aber nicht genau was da alles berücksichtigt wird)

Man müsste schon wissen, ob nach dem Erbvertrag ein Verkauf so ohne weiteres möglich ist und was im Einzelnen dort geregelt und verfügt war.

Was möchtest Du wissen?