Mutter hat durch Schlaganfall die sprache verloren! ICH BIN AM A*sch

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

das ist hart, doch ist deine Mutter noch jung und mit viel Therapie und Üben, Üben, Üben, Üben... kann sie es wieder schaffen!!! Was sagen denn die Ärzte? War sie schon in einer Reha? Muss sie tagsüber betreut werden, oder kann sie sich sich selbst versorgen? Sind schon sämtliche Heilanwendungen angelaufen? Ich meine: Logopädie, Ergotherapie usw?

45

Hallole alteburake! DANKE für das Sternchen!!! Ich wünsch dir und deiner Mutter alles Gute.... es werden zwar anstrengende Wochen auf Euch zu kommen, aber wirst sehen: DAS WIRD WIEDER!!!

0

Ich kann gut verstehen, dass Du Dich schlecht fühlst. Wie lange ist de Schlaganfall denn her? Es ist entscheidend, dass Deine Mutter so schnell wie möglich Logopädie bekommt (Stimmm/Sprech/Sprachtherapie). Oft kommt die Fähigkeit zum Sprechen zumindest teilweise wieder. Kann sie denn verstehen, was andere sprechen oder ist das Sprachverständnis auch gestört? In den modernen Schlaganfallzentren der Krankenhäuser (stroke units) wird auf solche Sachen sehr geachtet, dort ist Deine Mutter an der richtigen Stelle.

Alles Gute für Deine Mutter und für Dich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

8

schlaganfall ist zwei wochen her - sie versteht alles. Die ärzte sagen auch dass es wieder wird, ich glaub bloss nicht wirklich daran

0

Worte sind nur ein Teil der Möglichkeiten mit denen wir uns der Umwelt mitteilen. Ich kann Dir als Krankenschwester versichern dass sie in dem Fall sicher in der Lage ist sich zu verständigen. Zumindest mit jenen Menschen welche es gewohnt sind auf kleine Zeichen zu achten. Du kannst es lernen darauf zu achten, sie auch so zu verstehen.

Auch ein heftiger Schlaganfalll ist heute nicht mehr das Aus. Es gibt heute sehr gute Möglichkeiten der Hilfe.

Sicher ist es ein schwerer Schlag wenn der Mutter was passiert. Trenne bitte diesen Schmerz von ihrer Erkrankung damit Du frei wirst Dich der Krankheit als Tochter stellen zu können. Auf diese Weise kannst Du es schaffen ihr Hilfen zu geben die sie unter Umständen aus der schlimmsten Zeit heraus bringen können. - Nun gut. ich kennen den Verlauf ja nicht. Aber es ist durchaus möglich mit einem auch schweren Schlaganfall noch lange am Leben teilzuhaben. Du kannst ihr vorlesen zu Themen die sie interessieren, dafür sorgen, dass sie ihre LIeblingsmusik hört und so fort. Achte vor allen Dingen zu Beginn darauf wenn sie müde wird. Und lasse ihr dann Zeit zur Erholung. Sie ist noch in der Klinik? Erkundige Dich wann sie Therapie hat und lerne wie das geht. So kannst Du sie zuhause trainieren. Das wird ihr gut tun. Sie wäre nicht die Erste in diesem Land welche sich wieder gut erholt. Nenne einen einzigen Grund warum ausgerechnet bei Deiner Mutter erfolgreiche Therapien nicht anschlagen sollten.

Frage an MÄDCHEN!Bein haare abdecken .....Wie? HILFE

Ich bin 13 und meine mutter verbietet mir meine beinharre zu rsieren und ich find das echt peinlich so rum zu laufen da ja bald sommer ist und ich will da auch kurze hosen tragen aber mit solchen behaarten beinen fühl ich mich echt unwohl und ich finde das echt eklig und ich kann sie mir auch nicht heimlich rasieren da meine mutter. Mich gewarnt hat das wenn ich das mache das ein nachspiel haben wird.....und ich hab ihr auch gesagt das es mein körper ist und dann meinte sie das ich noch nicht volljährig bin und das ich solange ich bei ihr leb das machen muss was sie sagt und Bla bla bla ......aber sie lässt mich meine Achsel haare rasieren also was stört es sie ?? Und ich wollt fragen wie ich das abdecken kann ohne zu rasieren? Ich will das man es nicht sieht aber wie stell ich das an?? Bitte helft mir und gent mir keine doofen antworten !! Danke im Vorraus

...zur Frage

Memrise Paypal-Zahlung nicht möglich?

Hallo erstmal! (:

Ich habe eine dringende Frage, unzwar geht es um die online sprachen lernen seite 'Memrise'. Ich lerne dort schon eine weile um die Sprache meiner Mutter (welche sie mir leider nicht erlernen konnte) und die Sprachen die ich auch in der Schule erlerne zu 'verbessern'. Nach einer Weile habe ich gemerkt, dass ich noch mehr dort lernen würde, und mir die kostenlose Version nicht reicht, meine Mutter und ich beschlossen mir das kostenpflichtige Abo zu kaufen. Nur das Problem: Wir können nur mit PayPal bezahlen, zwar wird dies dort auch 'angeboten' nur wenn wir dann versuchen über PayPal zu bezahlen, wird uns angezeigt dass ein Fehler aufgetreten sei, bzw dass wir nicht bezahlen können, da memrise aus dem ausland kommt bla bla bla... kann und jemand helfen?

...zur Frage

meiner mutter ging es nach einem schlaganfall erst besser dann wieder schlechter aber die ärzte machen nichts. Was kann ich tuhn?

...zur Frage

Schwerbehindert durch Schlaganfall - wie kann ich helfen?

Es geht um meine Mutter die vor 3Mon. einen schweren Schlaganfall hatte. Sie ist seitdem halbseitig gelähmt, ist total auf Hilfe angewiesen. Bett rein, raus, in den Rollstuhl rein raus, da wo man sie hintut da bleibt sie auch... Sie kann nicht mal lesen, beim fernsehschauen kommt sie nicht mit, sie kann nicht alleine essen. Was besser wird ist: Ihre Sprache, sie ist weniger verwirrt, man kann sich oft super mit ihr unterhalten. Also sinnvoll, was Hand und Fuss hat. Was noch weg ist, ist das Kurzzeitgedächtnis. Meine Frage: Welche Möglichkeiten gibt es (ausser spazierenfahren im Rollstuhl, sich unterhalten, Bilder gemeinsam anschauen, einfach da sein...) Ich hab schon an ein Hörbuch gedacht. Sie kann ja hören und verstehen. Aber was gibt es sonst noch? Wer hat Ideen? Danke schon mal im vorraus...

...zur Frage

Endoskopie nach Schlaganfall?

Hallo,

meine Mutter hatte einen Schlaganfall. Bald muss sie im Krankenhaus zu einer Magenspiegelung. Warum wird das nach einem Schlaganfall gemacht?

...zur Frage

Hilfe. Meine Mutter wird immer schwächer?

Ich bitte um Hilfe, weil ich echt nicht mehr weiter weiss. Meine Mutter 87 wurde letzte Woche ins KH eingeliefert mit Verdacht auf Schlaganfall, das, so stellte sich ein paar Tage später heraus, war es nicht. Sie kann den linken Arm nicht mehr bewegen (er ist auch angeschwollen) auch kann meine Mutter sich auch nicht mehr alleine aufrichten. Essen und trinken fällt ihr sehr schwer :( ich helf ihr immer dabei aber es ist wirklich schwer für sie. Kurz zu uns, wit haben schon eine Menge durchgemacht. Vor 2 Jahren hatte meine Mutter einen Oberschenkelhalsbruch. Sie war danach voll von der Rolle, eine kurze Zeit um Pflegeheim, da es ihr aber dort nur schlechter ging hab ich den job gecancelt um ihr zu helfen, hab sie nach haus geholt und wieder aufgepeppelt. Alles wieder bestens dem Alter entsprechend, nur die Mobilität ist nie mehr so richtig geworden, dann eben wie erwähnt dieser zusammenbruch vor ein paar Tagen. Ich bin echt sehr traurig und fühl mich hilflos. Hat einer von Euch schon mal ähnliches erlebt? Oder kennt einer von Euch so etwas? Ich bedanke mich im Voraus und sorry sollte ich nicht korrekt geschrieben haben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?