Mutter hat ausversehen Cola übern Macbook gekippt...

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es kommt darauf an, ob ihr eine Versicherungsgemeinschaft seid. Wenn du in diesem Vertrag nicht mitversichert bist könnt ihr euch nicht gegenseitig haftbar machen.

Das kannst du dir aber nicht aussuchen, sondern das ist im VVG genau geregelt, wie lange auch erwachsene Kinder noch im Vertrag der Eltern mit versichert sind.

Bei gleicher Anschrift wird das auf jeden Fall überprüft.

Also bei mir hat das die Versicherung gezahlt, wo meien Cousine mal Tee über meinen MacBook gekippt hat. Aber die haben einen neuen bezahlt, weil die Reparatur war teuerer als ein neuer

Deine Cousine wohnt aber nicht mit Dir im selbem Haushalt. Oder? Das ist der Unterschied. :-)

0

Bei Personen, die im selben Haushalt wohnen, zahlt die Haftpflicht nicht, wenn man sich untereinander schädigt.

Das wird wie ein Eigenschaden behandelt.

Mir ist wa ähnliches passiert nur bei meiner oma und da musste man die lage ein bisschen ändern damit sie gezahlt haben....

Ach so. Da muß man die Versicherung betrügen?

Davon kann ich nur abraten. Gerade bei Notebooks, Handys, usw. prüfen die Versicherungen sehr genau. Oft müssen die Geräte eingeschickt werden, oder es kommt jemand vorbei. Und dann kann sowas sehr teuer werden, und vors Gericht landen.

0
@BenzFan96

Ach so nennt man eine Versicherungsbetrug, klug genug anstellen.

0
@Klammlosewelt

nein es war so ich war bei meiner oma und die hat mein handy ausversehen mit in die wäsche getan... und die musste sagen dass ich nicht da war oder so ähnlich obwohl ich da war( weis es nicht genau )

0

Was möchtest Du wissen?