Mutter fängt an zu rauchen...

4 Antworten

lass sie damit einfach in ruhe! meine mutter raucht seit jahren und sie ist über 50 auch wenn sie4 krank ist raucht sie sie ist seit mindestens 2 jahrzehnten süchtig danach sie hat nur rauchpause gemacht als sie schwanger war aber ihr gehts auch immernoch gut es ist als ob sie das rauchen kaum beinflussen würde!

Ja aber meine Mutter ist ja noch nicht süchtig ...und genau das ist das was nicht passieren soll... Sie hat nicht nur ne Erkältung oder so sondern eine Krankheit die sie das ganze Leben verfolgt .

0

Zeig deiner Mutter Bilder von Raucherlungen, süchtigen Kindern und anderen Schockbildern. Nimm die Schachteln (und die Feuerzeuge) weg und stell ihr Kaugummis oder eine E-Zigarette hin. Die enthalten zum Teil keine Schadstoffe und schaden so deiner Mutter nicht. Und falls es nicht wirkt, mache eine Schocktherapie: Sammle Geld und frage deine Mutter, ob du von ihr Geld haben kannst, damit du es der Lungenliga spenden kannst, weil du nicht möchtest dass noch mehr traurige sich auflösende rauchende Menschen auf dieser Welt leben.

Nimm ihr die Schachteln weg. Dann stell anstatt der Schachteln immer eine Packung Kaugummi hin. Es kann sein, dass sie dann KaugummiSÜCHTI(!) wird. Aber das ist besser als Ziggeretten!

Gute Idee !! :D Aber sie würde sich immer wieder neue kaufen ._. Geld hat sie ja genug :D

0

Das ginge aber nur, wenn die Mutter humorvoll ist und das so hinnimmt - schließlich ist sie eine erwachsene Frau, die das selbst entscheiden kann. Nachher gibts nur Streß und Streit, wenn etwas weggenommen wird - auch wenn es nur gut gemeint ist.

0

Was möchtest Du wissen?