Mutter dreht durch weil ich keine ausbildung habe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eine Verständnisfrage: du studierst neben der Arbeit, und bewirbst dich zeitgleich auf Ausbildungsstellen. Wenn du eine solche bekommst, brichst du das Studium ab, wie du deine erste Ausbildung nach zwei Wochen geschmissen hast?

Ich verstehe die Sorgen deiner Mutter, dass du kein Durchhaltevermögen hast. Also beruhige sie, zeige ihr deine Pläne, und auch die Fortschritte, und mache besser dein Studium zuende bevor du noch eine Ausbildung machst.

Macht sich auch besser in deinem Lebenslauf, zuviele Abbrüche kosten dich entscheidende Punkte bei den Personalabteilungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sukueh
07.02.2017, 14:17

Er macht doch ein Fernstudium, das kann er auch während der Ausbildung genauso weitermachen wie er es jetzt während der Arbeit macht.

1
Kommentar von Callofdutyerer
07.02.2017, 14:20

wie gesagt: Es ist ein FERNSstudium also werde ich das auch im falle einer ausbildung weiterhin machen

0

Im Grund muss ich deiner Mutter sogar in gewissem Maße recht geben.

Ein Ausbildungsbetrieb wird nicht begeistert davon sein, wenn der Azubi zeitgleich ein Fernstudium absolviert. Insofern wird es da von den meisten Betrieben eh ne Absage geben.

Das Fernstudium führt zu keinem anerkannten Ausbildungsabschluss, das mag zwar sinnvoll sein wenn man ein solches Studium nach erfolgreicher Ausbildung im IT Bereich als zusätzliche Qualifikation erwirbt, alleine für sich ist der Wert dieses Studiums allerdings minimal.

Ausbildungsbetriebe sind zudem nicht geneigt jemanden einzustellen der längere Zeit aus der Schule draußen ist ohne dann in eine Ausbildung zu gehen, die Chancen einen Ausbildungsplatz zu bekommen steigen also nicht sondern werden eher von Woche zu Woche geringer.

Deine Mutter will dir ja nichts böses sondern sie achtet darauf, dass Du deinen Weg nicht irgendwann bereust...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ivh kann deine Mutter verstehen. Auch wenn es keinen Spaß macht zieht man die Ausbildung erst mal durch und man kann sich immer noch nebenbei bewerben.

Bei mir wärst du schon rausgeflogen. Arbeitgeber sehen ein Abbruch nicht gerne und wenn du Pech hast, bekommst du nie mehr was. Hast du schon mal an einer weiterführenden Schule gedacht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Callofdutyerer
19.07.2017, 21:55

habe mittlerweile eine Ausbildung die mich aufgrund meines Fernstudiums genommen haben

0

Ich verstehe das dich deine Mutter nervt. Vielleicht hatte sie gestern auch keinen guten Tag.

Hast du ihr bereits gesagt das du Bewerbungen laufen hast?

Ich meine, du arbeitest und machst nebenbei etwas für deine (Aus-)bildung und bewirbst dich um Ausbildungsstellen, ok.

Noch ein paar Anmerkungen:

Eine Ausbildungsstelle nach 2 Wochen zu schmei?en zeugt nicht gerade von Durchhaltevermögen und normalerweise kann man nach 2 Wochen auch noch nicht alles beurteilen. Aber sei´s drum, vielleicht war es auch richtig.

Fernstudium, dir wird Praxis fehlen. Sind die Abschlüsse anerkannt?

Deshalb wäre es sicherlich gut auch noch eine "praktische" Ausbildung zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit dem Punkt, dass du früher oder später eine Ausbildung brauchst hat deine Mutter recht.
Natürlich können dir deine Studiengänge dafür sehr behilflich sein.
Mehr kann ich dir als Außenstehender auch nicht mitgeben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vlt sorgt sie sich ja nur um dich denkt du kriegst trotzdem keinen beruf oder sie will das du ausziehst aber ich denke eher das sie sich um dich sorgt solltest mit ihr mal darüber reden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter versteht nicht, worauf Du hinaus willst !

Erstelle eine Powerpoint-Präsentation mit allen Inhalten und Zielen Deiner Zukunftsplanung. Diese führst Du dann in einer ruhigen Stunde Deiner Mutter vor und erklärst ihr alles.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?