Mutter dreht durch! Heellpp!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie immer in solchen Fällen müsste man dabei gewesen sein oder wenigstens sich beide Seiten dazu anhören. Es ist ungerecht jemanden nur wegen der Aussage seines "Gegners" zu verurteilen. Es ist nicht so, dass ich dir pauschal nicht glauben würde, Kinder haben aber doch oft ihre eigene Ansicht der Realität und neigen auch oft zum überdramatisieren.

Die Ohrfeige hättest du von mir aber auch bekommen, da bin ich ehrlich. Die war absolut angebracht. Man muss auch mal ein Nein akzeptieren. Und deine Mama hat sich ja scheinbar bemüht das nötige Geld aufzutreiben. Sie hat es aber nicht, was soll sie denn da deiner Meinung nach dann tun? Und die Geschichte mit der Türkannte... Mit einer platzwunde am Kopf würdest du jetzt wohl nicht hier so locker schreiben. Daher ist die ganze Geschichte etwas zweifelhaft.

Wenn es wirklich so schlimm ist, dann sollte sich dein Papa mal etwas mehr um das Sorgerecht bemühen oder deiner Mutter entsprechende Hilfe zukommen lassen. Der Papa wird von seiner Ex-Frau so irre gemacht, dass er in eine Therapie muss, aber das Kind bleibt einfach dort. So etwas darf es eigentlich nicht geben.

also des ist echt krass,wie alt bist du jz? meine mum hat mich auch schon öfters geschlagen oder geklatscht,aber nur begründet,weil ich soe alt auch übelst beleidigt hab,aber beideienr ist des iwie echt komisch,ruf mal irgendwo an wo sie hilfe bekommt oder wo du ratschläge ekommst. kannst ja mal googlr suchen :) also an deiner stelle würd ich aich aufpassen was du sagst,da muss ich mich auch endoft überwinden und nichts sagen,weil sonst eben wd alles end ausatet :o also denk mal lieber bevor du was sagst :) ;)

Vielleicht soltest du den Spieß mal umdrehen und zum Arzt gehen, die Wunde versorgen lassen, mit Bescheinigung und dann ab zum Jugendamt. So wie ich das lese kann man meinen deine Eltern sind getrennt, wenn das so ist überlege doch mal zu deinem Vater zu gehen. Oder Lügt ihr euch selber an??

Ich sagte sie wäre ein Ar*** und eine Schlange

Meinst du, es ist in Ordnung, dass zu einem Menschen zu sagen? Unabhängig von den anderen Schilderungen würde ich erst mal mein eigenes Verhalten beurteilen. Und sorry, das sagt man nicht zu seiner Mutter.

Auf jede Aktion folgt eine Reaktion. Würdest du "normal" mit ihr umgehen, würde sie vielleicht auch anders dir gegenüber reagieren. Wie kannst du erwarten, dass sie sich Geld von anderen leihen muss, nur um dir einen neuen PC zu beschaffen? Schon die Tatsache, dass sie sich das Geld für dich leihen will finde ich wirklich nett. Aber du bockst nur rum und machst nichts dafür. Wie wäre es mit einem Nebenjob oder deinen alten PC woanders verkaufen?

Gierschlund 28.01.2013, 11:51

Dennoch. Nicht sie ist das Kind. Sie hat eine Vorbildfunktion und hat die Pflicht als Mutter, sich richtig zu verhalten. Kinder sind nie daran schuld, wenn etwas in der Familie schief läuft.

0
blondie1705 28.01.2013, 11:55
@Gierschlund

Die armen Kleinen, die nie etwas dafür können. Sie dürfen die Eltern bis aufs Blut reizen, aber keine Straft dafür bekommen.

1

Deine Mutter hat Borderline. Das ist sicherlich eine schwierige Situation. Versuche dich selbst zu zügeln und beleidige sie nicht gleich. Das macht es nur noch schlimmer.

Lebst du denn alleine mit ihr? Kannst du mit deinem Vater darüber reden?

disser100 28.01.2013, 12:02

ja ich leb mit ihr alleine sie hatte schonmal eine hirn op und alle glauben ihre anschuldigungen

0
Jorgfried 28.01.2013, 12:12
@disser100

Kein Wunder - so wie du drauf bist, würde ich dir kein Wort glauben. Die Mutter Beleidigen, weil sie kein Geld für deine Luxuswünsche aufbringen kann - schäm dich.

0
Gierschlund 28.01.2013, 12:45
@disser100

Also, dass dein Verhalten nicht einwandfrei war, hast du ja bereits von allen eingetrichtert bekommen. Das deiner Mutter war es aber auch nicht.

Bei Borderlinern sind solche "Ausbrüche" nicht verwunderlich und ich weiß, dass der Umgang mit ihnen schwer ist. Du solltest versuchen, sachlich und respektvoll mit ihr zu reden. Das schützt dich zwar nicht vor ihren Gefühlsschwankungen, doch könnten diese etwas abgemildert werden.

Außerdem brauchst du eine Ansprechperson, die irgenwie zwischen euch vermittelt. Kommt dein Vater dafür in Frage?

0

Vielleicht solltest Du mal überdenken, was Du zu ihr gesagt hast. So würden meine Kinder nie mit mir reden.

Gierschlund 28.01.2013, 11:46

Das ist noch lange keine Entschuldigung dafür, wie sie reagiert hat.

1

Was möchtest Du wissen?