Mutter Arbeitssüchtig?

2 Antworten

Hallo!

Sie sagt, dass wir das Geld wohl brauchen

Damit wissen wir wenigstens wie sie das sieht obwohl das auch ein vorgeschobenes Argument sein kann.

Natürlich müsst ihr - Du und Dein Vater - mit ihr über das Problem reden vielleicht gibt es ja auch im Umfeld weitere Personen die sie da erreichen können

Zeige Deiner Mutter einfach mal diese Frage von Dir, der Text ist gut.

Ich wünsche Dir ein gutes und schönes Wochenende.

was sagt deine Mutter denn genau wenn du sie darauf ansprichst ?

Sie sagt, dass wir das Geld wohl brauchen. Wenn ich dann sage, dass das meiste davon eh versteuert wird, und es nicht nötig ist 12+ Stunden am Tag zu schuften, das 8 Stunden auch reichen, wird sie einfach wütend und sagt, das wir sie hier eh nicht wollen, dass sie sich auf der Arbeit wohler fühle usw, ich glaube sie will einfach den Fragen entgehen

0
@mahoogler1

Und wenn sie die Wahrheit sagt? Hat sie denn Anlass, sich so zu fühlen? Schreib jetzt bitte nicht gleich „nein“, sondern denk mal genau drüber nach. Und frag sie auch, warum sie sich zuhause nicht willkommen fühlt.

0

Ich kann mir nicht vorstellen, wieso sie sich nicht wohlfühlen sollte, ich mein mir ist jetzt nichts aufgefallen

0

Elternstreit was tun? Es belastet mich so sehr :-(

Hallo zusammen, Meine Eltern sind so viel eigentlich ziemlich glücklich zusammen. Jedoch schreit mein Vater immer sehr schnell rum und wird grundlos wütend, wobei er in 99% der Fälle das Problem ist und meine Mutter nie was sagt und immer klein bei gibt. Ich denke das ist auch der Grund warum sie sich noch nicht getrennt haben. Nur weil meine Mutter immer nachgibt. Nun das eigentliche Problem: Mein Vater trinkt immer sehr viel und das bei jeder Gelegenheit. Immer wenn er da ist wird Mittags eine Flasche Wein geöffnet (vorher häufig noch ein Bier) während meine Mutter mur ein Normales Glas trinkt füllt er seines fast Randvoll und nimmt auch riesen schlücke. Und wenn es noch 1-2 Gläser in der flasche hat muss er das natürlich auch noch trinken weil der wein angeblich "schlecht" wird. Dann steigt er noch ins auto und geht mit dem Hund gassi. Er hat bestimmt in 90% der fälle mehr als 0.5 Promille im Blut. Oftmals kommt es dann auch zu extrem unbegründetem streit da er immer sehr reizbar ist wenn er ein bisschen getrunken hat. Meine Mutter will das nicht mehr mitmachen weil auch sie darunter leidet und nahm vor 3 Tagen die Flaschen und stellte sie weg. Mein Vater war nicht wütend, als sie jedoch 15 Minuten später in den keller ging sah sie wie er den übrigen wein aus der flasche trank. Es kam natürlich zu einem höllischen streit wobei mein Vater wieder mal flüchtete, ins auto stieg und verschwand. Ab diesem Moment war denke ich klar dass er ein Alkoholproblem hat. Heute morgen um 6Uhr hörte ich wie mein Vater meine Mutter anschrie. Soviel wie ich verstanden habe hat meine Mutter meinem Vater für eine Therapie bzw ein gespräch mit einem Psychologen angemeldet. Er tickte echt aus. Als mein Vater dann auf die arbeit ging und ich aus dem bett kam war meine Mutter sehr aufgelöst und versuchte alles zu überdecken

Was soll ich tun ? Ich möchte mich nicht einmischen aber es belastet mich sehr :-( Ich liebe meinen Vater UND meine Mutter keine frage. Jedoch würde ich es meinem Vater gönnen wenn er mal auf die schnauze fällt. Wenn er mal mit zu viel alkohol von der Polizei kotrolliert werden würde. Und auch meine Mutter tut mir leid. Mein Vater hat sie nicht verdient. Sie ist viel zu gut zu im. Er denkt immer die anderen sind schuld obwohl er selbst das Problem ist.

Bitte helft mir :-(( tut mir leid für den langen text, hoffe es antworten dennoch einige.

...zur Frage

Mutter ignoriert mich und redet nicht mehr mit mir wegen meinem Bruder?

Mein Bruder ist ein extremer Schmarotzer und hat auch mich, nur finanziell ausgebeutet und  ausgenutzt. Dann habe ich einiges meinem Vater gepetzt über den ach so tollen Sohn, nichts schlimmes, nur das auch er von unserer Mutter so viel Geld geliehen hat. Mein Vater hatte ihn eh schon auf den Kicker, eben auch weil er Tausende von Euros Schulden hat, auch bei meiner Mom und sein Auto nicht reparieren lässt. Da bei meiner Mutter nix mehr zu holen ist, zwingt er auch uns, unseren Vater um Geld für ihn zu ergaunern. Ich weigere mich, da er der einzige ist von uns vier Kidz, der so viel Geld von unseren Eltern bekommen hat und jetzt ist er 33 J. und soll mal lernen für sich selber zu sorgen. Meine Mutter ist jetzt böse auf mich, redet seit drei Wochen nichts mehr mit mir. Wieso hält sie zu einem faulen Schmarotzer der sie nur anschreit und nur kommt wenn er was braucht. Jedoch ist sie lieber gegen mich. Obwohl ich ihr oft geholfen habe und diesmal auch nur helfen wollte, sie quasi befreien wollte. Da sie sich selber oftmals beschwert hat das sie kein Geld hat wegen meinem Bro. Er benutzt ihre Kontokarte. Was soll ich tun? Ebenfalls ignorieren? Nicht mal mehr essen einkaufen will die mit mir fahren. Ich fahre morgens und mein Vater muss dann noch mal abends mit ihr fahren mit MEINEM Auto meinem MEINEM Sprit. Spinnt diese Frau?

...zur Frage

Mittelohrentzündung, Salzwasser, starke Schmerzen was tun?

Hallo ich hab mir heute vor 6Uhr Abends so eine Salzwasser Lösung ins Ohr gesprüht, weil ich dachte ich hätte schon wieder so einen Ohrenschmalzklumpen im Ohr, weil der Schmerz sich anfangs genauso an fühlte. Wenige Stunden danach wurde der Schmerz schlimmer und schlimmer also fragte ich meinen Vater was ich haben könnte und er sagte, dass ich eine Mittelohrentzündung habe. Was ja auch passte, weil ich auch vorher Halsschmerzen,Fieber und Schnupfen hatte. Aber ich höre nun alles dumpf und habe das Gefühl das etwas in meinem Ohr wäre außerdem habe ich so einen stechenden /pochenden Schmerz im Ohr. Also1. Was kann ich dagegen machen. 2. Habe ich es mit der Salzwasser Lösung schlimmer gemacht? Und wann geht so eine Mittelohrentzündung wieder weg?!

...zur Frage

Vater hat Burnout

Hei zusammen wie im Titel steht, hat mein Vater einen Burnout. Ein Bisschen Infos dazu: Er ist jetzt 51 Jahre alt und hat sich in seinem Berufsfeld sehr weit nach oben gekämpft und hat normalerweise Mo-Fr das Haus um 6:30 verlassen und ist Abends ca. um 19:00-20:00 nach Hause gekommen. Er hat ein ziemlich gutes Einkommen und ist der Alleinverdienende im Hause (meine Mutter hat die ARbeit vor mehreren Jahren gekündet, da Vater genug verdient und sie den Haushalt macht). Er ist nun 2 Wochen krank geschrieben, kriegt Medis und wird wohl viel schlafen. Ich bin jetzt einfach mit der Situation komplett überfordert und denke meine Mutter hat auch eine schwere Zeit. Ich weiss einfach nicht wie es weitergeht (Finanziell usw.) Könnt ihr mir bitte ein paar Erfahrungen oder Tipps geben? Danke und Liebe Grüsse

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?