Mutter Alkohol abhängig?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Melinadelvin!

Schau mal auf die Webseite Nacoa.de. Dort findest du Einzel- und Gruppenchats sowie eine Telefonnummer, die du anonym anrufen kannst.

Außenstehende können es sich nicht vorstellen, was in einer Familie, in der einer alkoholabhängig ist, abläuft. Bei Nacoa findest du nur Menschen, die das aus eigenem Erleben kennen und dir auf dieser Basis Hilfe zur Selbsthilfe geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von scharrvogel
21.11.2016, 06:47

du hast noch keinen alkoholabhängigen getroffen.

0

Hallo Melinadelvin,

sei dir erstmal sicher, dass sie das nicht nur aus Spaß und ihrer eigener Unterhaltung willen macht, sondern es ein wirkliches Problem ist. Falls zweiteres der Fall sein sollte..

..würde ich an deiner Stelle vermutlich eine Intervention starten - sprich mit Freunden oder Verwandten, denen dies auch aufgefallen ist, und bereitet zusammen einen Abend vor, an dem ihr sie noch einmal konstruktiv und direkt ansprecht. Bittet sie sich hinzusetzen, erstmal zuzuhören und nicht direkt zu widersprechen. Bereitet kleine "Reden" vor um deiner Mutter klar zu machen, was ihr fühlt und denkt. 

Falls ihr das nicht machen wollt oder sie auch darauf nicht reagiert und ihr die etwas "härtere" Methode angehen wollt, solltet ihr entweder einen Verwandten/Freund/.. bitten, bei dem ihr wisst, da macht's bei ihr "Klick" mit ihr zu jemanden zu gehen, der nochmal professionell mit ihr spricht oder direkt jemand "Professionellen" nach Hause zu einem Termin bitten. 

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Twitaj
20.11.2016, 23:03

Ich wollte eigentlich auch antworten, aber deiner ist wirklich nichts mehr hinzuzufügen. Danke dafür, DH! :)

1
Kommentar von scharrvogel
20.11.2016, 23:06

das ist ziemlich dämlich, was du da von dir gibst. man kann keine termine bei professionellen machen, wenn der um den es geht, kein problem sieht.

die kinder können zu vati ziehen. die verwandten können weniger kommen, aber mutti kann keiner überzeugen oder zwingen hilfe in anspruch zu nehmen. noch weniger dürfen professionelle nach hause kommen. das tun sie auch nicht. warum auch. wegen bissel abends was trinken?

1

Wenn das wirklich so ist dann solltest du jemandem das sagen wie einem artzt und der kann dir dan helfen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?