Mutter 43 Jahre, Alkoholabhängig, Leberzirrhose und Wasser im Bauch?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Liebe Celine,

geh mal zu Al-Anon. Dort findest du Menschen, die dich verstehen und dir beistehen. Al-Anon ist eine Selbsthilfegemeinschaft für Angehörige und Freunde von Alkoholikern.

Meine Mutter war auch Alkoholikerin...

Wo gibt es den dieses Gemeinschaft? “War“ klingt so als ob sie verstorben ist, was ich nicht hoffe oder das sie trocken ist?

0

Nein, al anon ist speziell eine Selbsthilfegruppe für Angehörige von Alkoholkranken Menschen, die anonymen Alkoholiker wäre etwas für deine Mutter gewesen. Erkundige dich doch einmal ob es dort wo du wohnst eine solche al anon Gruppe gibt.

0
@Thaliasp

Liebe Celine,

schau mal auf diese Webseite: http://www.al-anon.de/gruppe-finden/gruppen-finder

Da kannst du den Ort, wo du wohnst, eingeben und erhältst eine Liste der nächstliegenden Al-Anon Gruppen.

Das 'war' hast du richtig verstanden, aber ich bin viel älter als du. Meine Mutter hat es nicht geschafft, trocken zu werden. Ich war 20, als sie Suizid beging.

Auch mein Mann musste trinken. Als ich damals zu Al-Anon ging, weil die Folgen für unsere Kinder so schlimm waren, gestand er sich ein, dass er Alkoholiker ist und trinkt inzwischen seit vielen Jahren keinen Alkohol.

0

Bei einer Leberzirrhose im Endstadium ist Aszites (Bauchwassersucht) eine Folge davon. Die Prognose ist nicht gut. Ich wünsche dir viel viel Kraft.

Dankeschön für deine Antwort, werd wohl viel Kraft brauchen :(

0

Ja, das wirst du brauchen, darum schreibe ich nochmals, erkundige dich doch ob es dort wo du wohnst eine al anon Gruppe gibt. Alles, alles Gute und viel Kraft wünscht dir Thaliasp aus der Schweiz

0

Seit 10 Jahren Leberzirrhose bekannt.

Chronische Bronchitis, Wasser in Beinen und Bauch, Schlafstörungen Bluthochdruck und seit ein paar Monaten Depressionen. Was kann noch kommen?

...zur Frage

Leberzirrhose und sehr viel Wasser im Körper bis zum Herzen

Mein vater wurde gestern wieder einmal stationär aufgenommen Diagnose Leberzirrhose mit dzt sehr viel Wasser im Körper bis zum Herzen und ihm wurden mehr als 12l wassser abegezogen. Von den ärzten höre ich dzt nur man muss untersuchungen abwarten er isst fast nichts mehr und das wasser ist heute wieder mehr geworden zudem kommt eine sehr schlechte wundheilung hinzu und erh. zuckerwerte. Er kann zwar noch alleine aufstehen aber er isst fast nichts mehr kann mir jemand sagen ob hier noch heilungschancen bestehen? Alkohol trinkt er keinen mehr

...zur Frage

Leberzirrhose Lebenserwartung?

Meine Oma ist 62 und verschweigt und seit 20 Jahren ihre Leberzirrhose
Wir wissen es seit einer Woche und haben sie im Krankenhaus besucht
Sie kann kaum reden ihr Gehirn ist angegriffen, sie hat extrem viel Wasser im Bauch und hat schmerzen
Sie sieht aus wie eine 90 jährige Frau
So wie sie da liegt denkt man sie macht vielleicht noch eine Woche.. Das denken auch die Krankenschwestern..
Der Arzt sagt aber es kann jederzeit sein aber auch noch Monate dauern. Auf jeden Fall kommt sie nicht mehr nachhause. Wenn sie entlassen werden sollte muss sie in Pflege
Sie hat bis letzte Woche noch Alkohol getrunken ( bevor sie im KH war) jetzt liegt sie auf der Intensivstation
Sie hat Magenblutung und so weiter
Nirgends findet man eine Angabe wie lange es noch so weiter gehen könnte
Ich finde es so schlimm das man sich absolut nicht darauf einstellen kann
Wir wohnen weit auseinander also kann ich auch nicht ständig hinfahren.. Das macht einen echt fertig
Am Samstag waren wir da und beim verabschieden hat sie mich so abgeschaut als wäre es das letzte mal 😞
Vielleicht hat jemand von euch ja Erfahrungen gemacht
Ich bedanke mich im Voraus für eure Antworten

...zur Frage

leberzirrhose+ultraschal

Ein freund von mir, trinkt in den letzten monaten sehr viel alkohol und er fühlt sich nicht so gut und hat oft einen dumpfes gefühl unter den rippen... nun war er beim arzt und der hat blut agenommen und lebwerte gecheckt, alles ok! und ultraschal wurde bei ihm auch gemacht, der arzt meint die leber sieht normal aus...

kann man eine leberzirrhose ausschließen? also würde mal das im blutbild oder per ultraschal erkennen???

...zur Frage

neugeborenes weint nur schläft kaum?

Hallo liebe community,

das neugeborene meiner Schwester (mittlerweile schon ein Monat alt) schläft kaum und schreit die ganze zeit nur rum wie als hätte es ein Problem das sie nicht lösen können. Zwar waren sie beim Arzt aber sie haben auch nicht wirklich weiter geholfen. Zudem will er nie liegen, jedesmal wenn er über einen längeren Zeitraum liegt fängt er an zu schreien und hört nicht auf bis man ihn hoch hebt. Es kommt mir so vor als hätte er ständig einen aufgeblähten Bauch. Sie ist echt am verzweifeln und meinte das er letzte Nacht nur 4 Stunden geschlafen hätte. wisst ihr vielleicht was dem kleinen fehlt? Ob ein Krankenhaus Besuch vielleicht erwünscht ist?

...zur Frage

Periode überfällig ab wann zum Arzt gehen?

Hey Leute,

ich habe meine Tage schon seit zwei Jahren und hatte eigentlich nie Beschwerden. In letzter Zeit kommen Sie einfach wann sie wollen mal sind sie alle 14 Tage gekommen und jetzt bin ich zwei Wochen überfällig. Mir geht das total auf die Nerven ich habe einen aufgeblähten Bauch und Bauchschmerzen. Könnte sich das mit der Pille oder mit etwas anderem auspendeln, damit ich diese Sorgen jedes mal los bin?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?