Mutter - Kind - Heim freiwillig eingezogen, nun will ich raus.

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde sagen, du teilst denen mit, dass du wieder selbständig leben möchtest und wirst dann ja deren Argumente hören. Eine Beratungsstelle kann dir auch helfen- keine Sorge, die dürfen nicht mit Jugendamt in Kontakt treten, wenn du ihnen keine Schweigepflichtsentbindung gibst.

JungeMutti22 28.08.2012, 20:30

Das habe ich denen schon mit geteilt aber die hören mir bei den Thema einfach zu, die haben halt kein Nachfolger der in meine zwei kleinen Zimmer einziehen kann und da würde den ja Geld flöten gehen

0
guinan 29.08.2012, 09:09
@JungeMutti22

Also natürlich können sie dich nicht mit der Begründung "Das Zimmer darf nicht frei stehen" festhalten. Du solltest es schriftlich einreichen und eine schriftliche Antwort verlangen, gegen die du (wenn dir etwas unterstellt wird, was nicht stimmt) auch juristisch vorgehen kannst.

Ich würde auch in einer Beratungsstelle fragen, ob "einfach ausziehen und gehen" nicht ebenfalls in Frage käme. Eigentlich müsste das gehen- dann könnte es nur sein, dass das Jugendamt vor deiner Tür steht. Aber wenn dir nichts vorzuwerfen ist, kannste dem gelassen gegenübertreten.

0

Liebe Fragestellerin! Mit dem Einzug in das Heim wirst Du wohl einen Vertrag unterschrieben haben! Den legst Du einer Hartz-IV-Beratungsstelle von Caritas, Diakonie oder Arbeiterwohlfahrt vor! Viel Glück!

JungeMutti22 28.08.2012, 10:22

Und die können mir helfen? Weil ich mache meine Sache sehr gut und es liegt auch keine Kindeswohlgefährdung vor. Hier ist es echt schlimm in diesen Mutter Kind Heim. Ich dachte ich gehe hier rein um Hilfe zu bekommen, aber bekomme keinerlei Hilfe,. Die Betreuer verstehen hier keinen.

0
HugoGuth 28.08.2012, 12:14
@JungeMutti22

Du schreibst, dass Du nur 2,5 Stunden raus darfst?!? Wirst Du dort gefangen gehalten?!?

0
JungeMutti22 28.08.2012, 20:29
@HugoGuth

Die sagen das ich nur von halb 3 bis halb 6 raus darf weil das Kind sonst durcheinander bringen.

0
HugoGuth 29.08.2012, 09:16
@JungeMutti22

Hast Du denn keine Kopie des Vertrages? Such Dir schleunigst Hilfe!

0

Du scheinst mir noch extrem unreif zu sein! Du hattest Angst, nicht mit deinem Kind klarzukommen und bist in diese Einrichtung gegangen. Das war lobenswert.

Nun kennst du einen Mann seit 4 Monaten und willst mit ihm zusammenziehen, wie ich vermute! Daß das Jugendamt hier nicht mitspielt, kann ich sehr gut verstehen!

Glaubst du denn, dein neuer Freund versteht dich immer? Wenn du mit ihm zusammenlebst, hast du auch keine Privatsphäre mehr!

Denk an dein Kind und bleib wo du bist!

JungeMutti22 28.08.2012, 10:20

Nein ich möchte nicht mit meinen Freund zusammen ziehen, sondern mit mein Kind alleine. Wo her möchtest du wissen das ich unreif bin? Ich mache alles ganz gut, sagt sogar das JA. Ich möchte in die Nähe meiner Familie ziehen, weil eine Stunde entfernt von ihnen wegwohne. Ich denke an mein Kind und da wo ich jetzt bin ist es wie im Gefängnis, wenn man selber nicht in so einer Einrichtung lebt, kann man auch nicht wissen, wie es dort ist!!

0

Was möchtest Du wissen?