Musterungsarzt und Amtsarzt

1 Antwort

ich denke, die Frage ist doch warum es dir so wichtig ist etwas verbergen zu wollen. Denn was sollte die Entbindung von der Schweigepflicht der Ärzte, die dir solche Sorgen macht denn normalerweise bewirken? Evtl deine Nichtübernahme. Verschweigst du relevante Tatsachen, hast du vorsätzlich getäuscht, und dann war's wohl nix....

@Zeitmeister57

Das war nicht die Frage. Entweder möchtest du meine Frage beantworten oder nicht. Aber den Fragesteller und seine Motivation gleich einfach zu hinterfragen ist unhöflich und nicht zweckmäßig.

Kann man nicht einmal eine Frage stellen, ohne gleich so hinterfragt zu werden?

Außerdem finde ich die Logik der Argumentation mehr als nur seltsam: ist für dich auch jemand bereist ein Mörder, oder plant einen Mord, wenn er fragt, wie viel Jahre Haft man für einen Mord begeht? Darf man generell auch keine Fragen aus Interesse stellen?

Unabhängig von meinen Motiven, welche ich hatte, interessiert mich die (rechtliche) Frage auch aus rechtlichen Aspekten. Ob ich weitere Motive habe, werde ich hier bestimmt nicht öffentlich verraten. Vor allem keine Person, die nur schreibt, um etwas unterstellen zu wollen, und nicht etwa, weil sie wirklich eine Frage beantworten möchte.

0

Trotz Schwerbehindertenausweis Verbeamtung möglich?

Hallo Ihr Lieben,

kurz zu meiner momentanen Situation… Ich bin seit kurzem Beamtin auf Widerruf, da ich ein Studium im Bereich der öffentlichen Verwaltung (Ba-Wü) begonnen habe. Momentan bin ich am überlegen, ob ich einen Schwerbehindertenausweis beantragen soll, da ich seit Klein auf, an einer beidseitigen Innenohrschwerhörigkeit (GdB ca. 50 %) leide. Bei der amtsärztlichen Untersuchung wurde mir bescheinigt, dass ich für das Beamtenverhältnis geeignet bin. Eine Dienstunfähigkeit auf Grund meiner Behinderung ist sehr unwahrscheinlich. Die Vorteile eines Ausweises sind mir bekannt (bei Bewerbungsgespräche, Zusatzurlaub, Rente, Finanzamt, usw...). Jedoch bin ich ein wenig verunsichert, wie es dann mit einer späteren Verbeamtung auf Probe sowie auf Lebenszeit aussieht? Könnte ein Schwerbehindertenausweis ein Hindernis sein? (eigentlich ist der Schwerbehindertenausweis lediglich ja eine Bescheinigung und macht die Behinderung nicht schlimmer...)

Hat ein Schwerbehindertenausweis zudem Auswirkungen auf meine Private Krankenversicherung (zahle jetzt schon einen höheren Beitrag)? Würde mein Versicherungsbeitrag noch weiter steigen?

Ich hoffe, Ihr könnt mir weiter helfen, da ich wirklich nichts beantragen möchte, das mir später evtl. schaden könnte.

...zur Frage

Fällt man mit Milben- Tierhaar und Pollenallergien in der amtsärztlichen Untersuchung in NRW durch (Verbeamtung)?

Nehme dagegen ein Nasenspray für Allergiker und mache eine Hyposensibilierung gegen die Milbenallergie. Ich möchte Beamtenanwärter in einer Kommunalverwaltung werden.

...zur Frage

Was macht ein Amtsarzt bei der Untersuchung (beamter)?

Ich muss bald wegen meines dualen studiums zum amtsarzt. Weil ich ja dann während des studiums sozusagen beamter sein soll. Es hängt jetzt nur noch vom arzt ab. War einer von euch schonmal dort? Was wird alles untersucht und sind die streng? Ekg blutabnahme oder blutdruck? Was wird gemacht? Danke

...zur Frage

Kann man im Verteidigungsfall trotz Ausmusterung eingezogen werden?

Werden Zivilsten die bei der Musterung T5 gemustert wurden, aufgrund von verkrümmten Rücken, früheren Knochenbrüchen oder Drogenkonsum (also nichts großes wie Krankheiten, Schäden an den Organen... etc.) eigentlich im ernsthaften Verteidigungsfall dennoch herangezogen, sodass Deutschland mehr Truppen zur Verfügung hat. Oder wie sieht dass hier allgemein in Deutschland aus. Nur die, die zu dem Zeitpunkt in der Bundeswehr sind, oder können welche einfach so rekrutiert werden? Hoffe natürlich, dass das nie passieren wird, ist aber dennoch sehr interessante Frage

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?