Musterung: Wie wird man als "Nicht Tauglich (T5) eingestuft?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Ich würde nur die ersten beiden Punkte nennen (für die Thalassämie mit Attest/Befund). Den Psychoquatsch würde ich weglassen. Wenn Du zuviele "Beeinträchtigungen" auflistest wirst Du meistens als Simulant durchschaut. Das mit Drogen ist eh Blödsinn, da kannst Du bei einem positiven Drogentest richtige Probleme bekommen. Wahrscheinlich wirst Du sowieso nicht mehr gezogen.

Für die psychchischen Probleme wirst du von einem Psychologen im Einzelgespräch getestet. Bei den drogen wird man einen Drogentest machen. Daraufhin vermutlich tgl 4.Wiederholung der ärztlichen Untersuchunh nach einem Jahr.

Die werden dich warscheinlich zu nem Drogentest bringen. ^^ Also solltest auch für Beweise sorgen (Was dann natürlich ärger mit Vater Staat nach sich zieht). Bei der Musterung wird ein Wissentest am PC gemacht, wenn du dir da ordentlich Zeit lässt dürfte daß schonmal funktionieren. Beim Fitneßtest mogeln dürfte dagegen recht schnell auffallen. :)

ich kannte welche die sind bekifft hin un ham auch dort in nen becher gepinkelt. einige bekamen dennoch t1 und andere haben dann zivi gemacht.

ich persönlich bekam t5, weil man epilepsie bei mir diagnostizierte und auch mehrere ärzte das bestätigten.

was die ärzte aber nicht wussten: ich habe in der zeit nicht oder nur 1 stunde am tag geschlafen.

demnach konnten sie 'spikes' beim eeg feststellen was ein indiz für epilepsie ist.

nachdem ich die bestätigungen vom kreis-wehr ersatz amt hatte dass ich weder zivi noch bund soll, bin ich zu nem andern arzt und voila: ich war kerngesund^^

Ich mache es mal kurz :

nach den seit dem 01.09.2010 geltenden Musterungsbestimmungen wirst Du bei einem BMI von mindestens 30 zumindest "vorübergehend wehrdienstuntauglich" eingestuft.

Wenn nicht zu erwarten ist dass Du innerhalb von 6 oder 9 Monaten unter BMI 30 liegst bekommst Du T5. 20kg Übergewicht sind schon einiges, bei einem 2m Mann aber relativ weniger als bei einem 1,65m Mann. Wie gross/schwer bist Du denn ?

Ich habe ein BMI von stolzen 35 :D. Da eine Gewichtsreduzierung sehr unwahrscheinlich ist, werde ich also T5 bekommen? Reicht mein Gewicht als einzige Begründung für T5 aus??

Das wäre doch super, dann kann ich mir den ganzen Pyscho-Scheiß ersparen.

0
@derhamburger

ja das reicht definitiv. Ohne wenn und aber ... Siehe die neue ab 01.09.2010 gültige Tabelle. http://www.zentralstelle-kdv.de/pdf/musterung-gnr-02.pdf

Was unter Gradation VI steht führt zur sofortigen Ausmusterung. Also sofort bei BMI von mindestens 35. Was unter Gradation V steht führt zur vorübergehenden Ausmusterung. Aber : da bei Dir keine Aussicht besteht dass Du nach x Monaten einen BMI von kleiner/gleich 30 haben wirst werden sie Dich T5 einstufen ... wenn Du Dich beim Messen noch klein machst usw. geht Dein BMI noch hoch ...

0

Dich würde ich einziehen. Glaub mir,das was du da schreibst, wird irgendwann auf dich zurück fallen!

"Dich würde ich einziehen." Wer bist du, der Verteidigungsminister? Wenn jemand nicht gezogen wird, dann hat das objektive Gründe.

0

Wofür dieser Affentanz? Warte einfach ab, du wirst vermutlich gar nicht mehr gezogen werden. Das Thema ist ENDLICH gegessen.

Schreib einfach eine Wehrdienstverweigerung und schlage dich für den Zivildienst vor (falls du das möchtest). Das mit den Drogen/Bier hört sich sehr unglaubwürdig an und da werden die sicher nachhaken. Such dir ne schöne Zivi-Stelle in 'nem Kindergarten oder als Fahrer, da verdienste um die 500-800€ und hast Spaß

Wie, man kann problemlos einfach ne Wehrdienstverweigerung alá "Ich hab keinen Bock auf Musterung, geh aber zum Zivildienst " schreiben ? Würde mich sehr interessieren..

Bitte vielmals um Info

0
@HubbleBop

da muss ein aufsatz her warum du aus glaubens und gewissensgründen keine waffe tragen kannst. das reicht (1-2 seiten etwa)

0
@HubbleBop

Geht ganz leicht: Schreib 2-3 Seiten lang wie sehr du Gewalt verachtest und wie christlich/pazifistisch du doch erzogen wurdest, dass du nie eine Waffe halten möchtest usw. Nach 1 Woche hatte ich meine Verweigerung in der Tasche

0
@Blizzard88

Super, Danke ! Aber die Musterung muss man schätz ich trotzdem machen, oder ?

0
@HubbleBop

ja, die Musterung ist Plicht, da kommst du nicht drum herum.

0

Ja, schon klar. Der Afghane ist dein Freund, besonders der schwarze, gell?

Ja,das reicht.Allerdings musst du eine Urinprobe abgeben,die auf Drogen untersucht wird.

sage du nimmst drogen, dann sagen sie zu dir : bye bye und du hast es geschafft

Ja und dann bewirbt er sich später bei einem öffentlichen Amt, guggen die in die Akte und sagen Bye!

0
@Stahlers

der bund schreit es nicht in de akte rein und würde er zum bund gehen und dann wegen drogen auffallen würden sie es schriftlich niederlegen aber so nicht

0

Bei Drogen wirst du schon ausgemustert

Die Öffentlichen Ämter sehen bereits regelmäßig in die Akten der Gemusterten ein( Bewerber),auch wenn das sich nach versch. Meinungen in einer Grauzone befindet.

Da hast du keine Chance und bist du erstmal als Drogenkonsument bekannt bekommste in der Stadt keine Stelle mehr im öffentlichen Amt. Man Munkelt sogar das das ganze nun auch auf normale Arbeitgeber übertragen wird. Natürlich hintenrum,da ja normalerweise nicht erlaubt.ALso seid nicht alle so dumm.

0

Zieh vorher einen durch!

Was möchtest Du wissen?