Musterung Bund idealwerte

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst körperlich fit sein. Das heißt das dein BMI am besten bei 22/23 liegen sollte. Damit fährst du gut. Eine Einstellung als Offizier setzt vorraus, dass du Abitur hast. Denn du wirst zum Studium gehen und eine Verpflichtungzeit von 12 Jahren haben. Mit etwas Glück kann man dann auch Berufssoldat werden. So ist es zur Zeit noch. Als Unteroffizier brauchst du mindestens die Mittlere Reife oder Hauptschule mit abgeschlossener Ausbildung, da du entweder eine Ausbildung bekommst im Dienstgrad Unteroffizier oder Stabsunteroffizier. In den Feldwebel-Dienstgraden wirst du auch Meister machen können. Auch gibt es den Dienstgrad der Mannschafter, für jende musst du dich mindestens 4 Jahre verpflichten. Wenn du dich aber wirklich dafür interessierst frag deinen für dich zuständigen Wehrdienstberater, er kann dir ein aktuelles Update über die Vorraussetzungen der Bundeswehr geben. In deiner Kreisstadt zu finden oder einfach mal im Telefonbuch schauen unter Bundeswehr. Bedenke dass du als Soldat definitiv in den Auslandseinsatz musst. Viele Soldaten sind in der Woche über in ihrem Standort, was bedeutet, dass diese meist über 100 km von zu Hause weg sind. Auch musst du an Lehrgängen, Übungen und Sonderdiensten teilnehmen, welche auch am Wochenende stattfinden. Erst wenn du für dich sagen kannst, dass es dir nichts aussmacht vielleicht nur 1x im Monat nach Hause zu kommen, oft unterwegs zu sein und min. für 4 Monate einen Auslandseinsatz zu bewältigen, kannst du zur Bundeswehr gehen.

Eigentlich ist die Frage nicht sehr sinnvoll (keine Kritik), da du an deinen Körperwerten ja sowieso nicht viel ändern kannst. Wenn dein Körpergewicht (BMI) normal ist, du nicht kleinwüchsig bist, nicht sonderlich kurz- oder weitsichtig und unter keiner chronischen Krankheit leidest, hast du gute Chancen - zumindest auf T2. T1 hängt von weiteren Parametern ab, dafür musst du eine gewisse Größe erfüllen, darfst keine Fehlstellung der Füße haben und so weiter. Auch als T2 dürftest du aber keine Probleme haben, zur Truppe zu kommen. Wichtiger ist aber: Möchtest du das wirklich ? Ich finde, die Arbeitsmarktsituation ist eine recht schlechte Begündung für deinen Wunsch. Bei der Bundeswehr zu sein bedeutet heute, eventuell ins Ausland zu müssen - also in den Krieg zu ziehen. Ich kann dir nur den Rat geben, dir das ganze gut zu überlegen. Ich bin mir sicher, du findest auch einen anderen Job - mach doch dein Abi nach (wenn du es noch nicht hast) - das ist, wie ich finde, sinnvoller als eine "Karriere beim Bund". Wenn du kein Abitur hast, hast du auch keine Möglichkeit, offizier zu werden - und von einer Mannschafts - oder Unteroffizierslaufbahn würde ich dir ernsthaft abraten. Wie du dich auch entscheiden magst, alles Gute !

Was verstehst du denn unter "Idealwerte"? Deine Körpermaße? Deine Blutwerte?

So in der Art. Körpergröße, Gewicht, ect.

0

Was möchtest Du wissen?