Musste man bei den Schreibmaschinen mehr Tastendruck ausüben, als bei der Tastatur?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

bei den "mechanischen" schreibmaschinen auf jeden fall. das wurde auf dauer ganz schön anstrengend...automatischen zeilenumbruch gab's auch nicht, dann mußtest du immer den hebel rechts an der seite betätigen...ja, ja - das waren noch zeiten...ich kenne keine alte schreibmaschine mit nummernblock

diesbezüglich sind mir die heutigen zeiten dann viel lieber :-)

Bei mechanischen Schreibmaschinen mußte man schon fester draufhauen, als bei der PC-Tastatur. Bei elektrischen Schreibmaschinen nicht mehr ganz so fest. Nummernblock gabs meiner Erinnerung nach nicht nicht. Meine Schreibmaschine hatte das jedenfalls definfitiv nicht.

Helmi123 03.10.2010, 23:11

Nein, Nummernblock gab es bei den Schreibmaschinen nicht. Ansonsten hast Du völlig recht.

0

Bei den mechanischen Schreibmaschinen musste man richtig fest drücken, damit man den Buchstaben auch auf dem Papier sehen konnte. Das gab dann das typische Schreibmaschinengeräusch :)

Helmi123 03.10.2010, 23:12

Ja, und wenn man zwei Tasten auf einmal erwischt hatte, wurde natürlch immer der falsche Buchstabe gedruckt.

0

Bei einer Elektrischen nicht, aber bei einer Mechanischen. Einen Tastenblock hab ich nie gesehen. Könnte es aber geben

Bei mechanischen ja, bei elektrischen nein.

Was möchtest Du wissen?