Muss/Sollte man Holz nachbehandeln?

7 Antworten

muss mal nachdenken, alles was "roh" ist,(egal welches -material-) ist anfällig für schmutz,spritzer,dreck, usw, also muss immer eine -schutzschicht- darauf ob innen oder für außen, aber nur wenn es echtholz ist, was du nicht geschrieben hast

Besser vor oder nach Bohrungen und dergleichen?

0

Nein, musst du nicht, wenn man will, kann man es lasieren, dann verschließt du das Holz, aber dadurch verliert es eben sein natürliches aussehen

dann verschließt du das Holz, aber dadurch verliert es eben sein natürliches aussehen

Das stimmt so nicht. Es gibt auch farblose bzw. transparente diffusionsfähige Lasuren für den Innenbereich. Damit erhält das Holz "nur" eine Schutzschicht. Das Aussehen sowie das "Atmen" des Holzes bleib somit gewahrt.

Gruß doc.imod

0

müssen musste nicht, aber können darfste wollen dürfen :-) Zuerst stellt sich ja die Frage was das für nen Möbel werden soll. Dann stellt sich die Frage welches Material gekauft wurde. Wenn es unbehandeltes Massivholz ist, kann man das entweder wachsen oder lasieren. In jedem Fall sorgfältig arbeiten und auch darauf achten das die Lasuren Wachs Beizen Lacke etc umweltfreundlich und nicht belastend sind.... Diese Mittelchen schützen das Holz vor äußeren Einflüssen--jedes auf seine Art gut oder weniger gut. Selbst SOnnenlicht lässt das Material ja vorzeitig altern und verändert die Farbe im Laufe der Zeit---faltig wirds wohl eher nicht werden :-) aber durchaus auch grau wenns unbehandelt bleibt- was man wie macht oder auch nicht ist ja auch immer eine Sache des persönlichen Geschmacks. Ich würde das Möbelstück mit einer farblosen oder nur leicht pigmentierten, also transparenten Wachslasur behandeln....denn die Maserung sollte ja sichtbar bleiben

Was möchtest Du wissen?