Muss/sollte man bei jeder Erkrankung Antibiotika einnehmen?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Auf gar keinen Fall! Antibiotika helfen sowieso nur bei bakteriellen Infektionen, und nur hier sollten sie angewendet werden.

Im Einzelfall entscheidet das der Arzt. Wenn du den Eindruck hast, dass dein Arzt zu oft Antibiotika verschreibt, dann sprich ihn darauf an und hol dir ggf. eine Zweitmeinung bei einem anderen Arzt.,

Ich habe damals, als meine Kinder noch klein waren, deswegen sogar die Kinderärztin gewechselt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Nein, nur wenn es unbedingt nötig ist. Sollte man gemeinsam mit dem Arzt entscheiden.

Zu häufiger Gebrauch von Antibiotika fördert Resistenzen - Beispiel als Folge MRSA.

Alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Antibiotika tötet auch die guten Darmbakterien ab. Außerdem wird so die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sich multiresistente Keime ausbreiten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das entscheidet der Arzt, wenn man Antibiotika braucht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein dann wirst du irgendwann resistent

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erkältungen sind doch Viren, da bringen Antibiotika nichts, nur bei Mandelentzündung und Nasennebenhöhle helfen die

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein auf gar keinen Fall!

Das geht schon mal damit los dass Antibiotika nur gegen Bakterien, nicht aber gegen Viren helfen. Je nach Infekt kann es also völlig sinnlos Antibiotikum zu nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein! Antibiotika schädigen deinen Körper, wenn es auf Dauer oder zu oft eingenommen wird. Also würde ich echt nur nehmen, wenn du irgendwelche nachgewiesenen Bakterien hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das hilft nur gegen Bakterien!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?