Muss/Kann man bei ALG II-Bezug Gehaltsabrechnung nachreichen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

In der Regel muss der monatliche Zufluss nachgewiesen werden, auch bei gleichbleibendem Einkommen. Bevor du dir Ärger einhandelst, hake einfach noch mal nach. Du solltest es zukünftig nicht vergessen. Es ist deine Pflicht der Mitwirkung, die du dir bestenfalls in den Kalender einträgst oder woanders abspeicherst. Vergisst du es dennoch, solltest du die Anlage/Bescheinigung so schnell wie möglich nachhreichen. Ansonsten kann es dir passieren, dass man dir fehlende Mitwirkung (Sanktion) oder schlimmer: vorsätzlichen Sozialbetrug (Sanktion, Anzeige) vorwirft.

Was möchtest Du wissen?