Muss/Kann man bei ALG II-Bezug Gehaltsabrechnung nachreichen?

1 Antwort

In der Regel muss der monatliche Zufluss nachgewiesen werden, auch bei gleichbleibendem Einkommen. Bevor du dir Ärger einhandelst, hake einfach noch mal nach. Du solltest es zukünftig nicht vergessen. Es ist deine Pflicht der Mitwirkung, die du dir bestenfalls in den Kalender einträgst oder woanders abspeicherst. Vergisst du es dennoch, solltest du die Anlage/Bescheinigung so schnell wie möglich nachhreichen. Ansonsten kann es dir passieren, dass man dir fehlende Mitwirkung (Sanktion) oder schlimmer: vorsätzlichen Sozialbetrug (Sanktion, Anzeige) vorwirft.

ALG 2: Reicht es, den Hauptantrag ohne Anlagen abgeben um die Frist zu wahren oder muss man direkt die Anlagen mit abgeben?

Hi ich habe in letzter Zeit viel zu tun gehabt sodass ich das mit dem ALG 2 Antrag völlig vergessen habe. Wollte ihn morgen noch schnell abgeben, damit der August noch zählt, und jetzt wollte ich fragen ob es auch reicht erstmal nur den Hauptantrag abzugeben oder ob ich die ganzen Anlagen schon dazu machen muss, denn die Nachweise etc. kann man ja auch nachreichen...

...zur Frage

ALG I Zuverdienst ohne Abzüge möglich?

Hallo,

kann man, wenn man ALG I bezieht noch etwas dazuverdienen, ohne dass man Abzüge bekommt? Ich kann nämlich erst in 2012 meine Umschulung anfangen und würde bis dahin erstens aus finanziellen Gründen und zweitens weil mir sonst die Decke auf den Kopf fällt nebenher etwas tun. Geht das überhaupt? Wenn ja wie sind die Regeln, dass NICHTS abgezogen wird?

...zur Frage

Bin ich zu spät dran, wenn mein Alg 2 Ende Februar ausläuft und ich den Weiterbewilligungsantrag erst heute abgebe?

Dieser Antrag ist ja bloß da, ob sich bei mir was geändert hat. Bei meinem Stand hat sich nix geändert. Daher musste ich nur alles mit nein ankreuzen und muss keine Unterlagen nachreichen. Bloß die Kontoauszüge und mehr nicht. Denkt ihr es ist trotzdem zu spät ?

...zur Frage

Arbeitsbescheinigungen erneut einreichen bei neuem alg Antrag?

Hallo!

Nehmen wir an dass ich vor 1 Jahr bereits für kurze Zeit ALG1 bekommen habe (dh damals auch Arbeitsbescheinigung des vorherigen Arbeitgebers eingereicht...) und mich dann aber vom Jobcenter abgemeldet habe, da ich nicht mehr arbeitssuchend war.

Jetzt - 1 Jahr später - muss ich Alg2 beantragen.

Muss die damalige Arbeitsbescheinigung nochmals vorgelegt werden (ist momentan nämlich unmöglich zu bekommen) oder ist sowas beim Amt gespeichert?

Liebe Grüße

...zur Frage

Keine Gehaltsabrechnung im Beschäftigungsverbot bekommen?

Hallo ihr Lieben,

Ich habe folgendes Problem. Ich bin zur Zeit Schwanger und kurz vor der Entbindung. Nun habe ich das Problem das mein Betrieb mir seit dem Beginn meines Beschäftigungsverbotes (Anfang Januar) keine Gehaltsabrechnung mehr zukommen lässt. Da ich beim Zahnarzt gearbeitet habe und ich hauptsächlich für die Stuhlassistenz eingestellt wurde, hat mich mein Chef trotzallem am Stuhl weiterhin arbeiten lassen und meine Mitarbeiterinnen mich zum Chef verdonnert der mich überhaupt nicht ab kann. Mir wurde das alles zu viel und zu stressig und ich habe dort genügend Stress verkraften müssen . Nun hat mich meine Frauenärztin ins Beschäftigungsverbot geschickt und ich habe dieses auch bei meinen Chefs eingereicht und auch meine Mitarbeiterinnen wussten das ich es vom Stress her nicht mehr aushielt.

Nun habe ich folgendes Problem:

Da ich wie gesagt auf den letzten Monat meiner Schwangerschaft zu komme, habe ich mich bei der Elternberatungsstelle informiert und die wollten sowohl meine Gehaltsabrechnungen von Mai bis zur Geburt haben, damit ich anspruch auf Elterngeld bekomme. Die Sache ist das ich seid Januar keine Gehaltsabrechnung mehr bekommen habe und das Verhältniss nun in der Praxis nicht mehr so berrauschend ist. Ich habe auch ziemlich Angst und ehrlich gesagt gerate ich auch panisch davor bei dem gedanken wieder dort antanzen zu müssen und da ich im Beschäftigungsverbot bin und nicht in der Praxis dachte ich leider gottes das ich keine Gehaltsabrechnung bekomme, da ich ja schon zuhause bin.

Ist das jetzt normal mit dern Gehaltsabrechnungen und was kann ich tun ?
ich weiß es klingt vielleicht völlig übertrieben aber wie gesagt habe ich panische Angst davor den beiden gegenüber zu treten weil die beiden sehr egoistisch sind und es ihnen egal ist ob ich das Kind gesund bekomme oder nicht
Bitte bitte hilft mir

...zur Frage

Muss ich dem Jobcenter Arbeitsvertrag, Gehaltsabrechnung und Kontoauszug vorlegen?

Hallo zusammen

Seit September 2012 beziehe ich ALG II und habe diese Woche endlich einen Job gefunden in dem ich seit Dienstag auch schon arbeite :) Am Mittwoch nachdem ich meinen Arbeitsvertrag unterschreiben habe habe ich mich natürlich umgehend beim Jobcenter abgemeldet (hatte da schon am Montag angerufen aber dort wurde mir gesagt ich soll mich erst abmelden wenn ich den Vertrag unterschrieben habe) und heute habe ich ein Schreiben vom Jobcenter bekommen in dem steht, dass ich bis 31.03.2013 den Arbeitsvertrag, eine Gehaltsabrechnung sowie einen Kontoauszug einreichen soll in dem hervor geht, dass ich Gehalt bekomme habe. Gehaltsabrechnung und Kontoauszug geht nicht weil ich immer erst zum 15. bezahlt werde und somit bis zum 31.03.2013 weder eine Gehaltsabrechnung noch Gehalt auf meinem Konto haben werde. In dem Brief steht auch, dass meine Leistungen eingestellt werden wenn ich die geforderten Unterlagen bis dahin nicht eingereicht habe wo sich mir die Frage stellt warum die mir so was schreiben wenn meine Leistungen sowieso eingestellt werden weil ich nun einen Job habe? Und meine andere Frage ist, wozu will das Jobcenter diese Unterlagen überhaupt haben? Was interessiert es die ob Gehalt auf meinem Konto eingeht und wie viel? Ich will mich doch vom Jobcenter abmelden und keinerlei Geld mehr von denen haben. Bin ich überhaupt verpflichtet denen die Unterlagen einzureichen? Ich meine die Folgen die die mir in dem Schreiben ist doch auch genau das was ich mit meiner Abmeldung bei denen erreichen will...

Vielen Dank für eure Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?