Muss Weinachten sein?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Du hast recht: oft ist Streit vorprogrammiert. Weil alles friedlich und schön sein soll. Das kann es aber nur sein, wenn es sonst auch stimmt in der Familie. Bei Geschenken wird in der Tat auch oft zu viel erwartet: wir wollen uns mit tollen Geschenken profilieren - und erwarten das der andere das auch macht. Wobei es oft teuer sein soll. Da wird versucht sich Gegenseitig zu übertrumpfen.

Warum man allerdings Weihnachten Alkohol braucht erschließt sich mir nicht ganz. ok, ein Gläschen Wein oder Bier zum essen, ok. Aber wer so viel trinkt das er sich nicht mehr unter Kontrolle hat, der hat den Sinn des Festes echt nicht verstanden.

Bei uns jedenfalls ist Weihnachten schön.

Aber wenn du lieber fortfährst ( ich würde das nie wollen; und ich reise unheimlich geren) dann mach das doch. Es muss für DICH ok sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
jayszone97 01.10.2016, 21:12

Sehr gute Antwort, grade mit dem Alkohol Punkt! ;-)

0

Weihnachtsbaum und noch Monate danach Baumnadeln im Teppich, Verwandtenbesuche, vor denen man sich ganzjährig grault, Geschenke, die man nicht mag und die jedweden Platz wegnehmen usw., auf das alles verzichten wir schon seit vielen Jahren.

Stattdessen gibt es bei uns quasi ganzjährig "Weihnachten". Wenn uns etwas gefällt, dann manchen wir es oder kaufen uns etwas, zueinander nett sein kann man auch jeden Tag, und über fiese Verwandte lästern macht zumindest etwas mehr Spaß als sie persönlich zu erdulden.

Die Sache klappt bestens. Lediglich manche Uralt-Erinnerungen aus der Kindheit wird man wohl nicht so leicht los, und ein paar aus dem Unterbewußtsein aufsteigende Gedanken an Menschen, die verstorben sind, kommen wegen des dennoch vorhandenen sentimentalen Beigeschmacks dieser Jahreszeit auch verstärkt hoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die meisten Menschen kennen weder den Ursprung, die Geschichte noch den Sinn von Weihnachten, und feiern es trotzdem.

Feiern in der Form, das schon Monate vorher durch die Städte gehetzt wird um möglichst viel und günstig einzukaufen. Es lebe der Konsum!

Dann wird zu Weihnachten gefressen und beschenkt, um die Geschenke dann ein paar Tage später wieder umzutauschen. Es lebe Umtauschwahn!

Es wird geschenkt um des schenkens Willen, nicht weil es von Herzen kommt und weil man sich nicht mehr die Mühe macht füreinander da zu sein. Sonst würde nicht immer mehr umgetauscht. Es lebe die Oberflächlichkeit!

Wenn man Weihnachten wirklich so feiert wie es ursprünglich gedacht war, dann holt man sich zum Fest Menschen ins Haus, die sich Weihnachten nicht leisten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. 

Ich finde Weihnachten mittlerweile wieder schön, aber vor ein paar Jahren hab ich es auch noch gehasst... und ich finde, das muss man sich dann auch nicht geben, wenn man nicht will. Das einzig schwierige ist, dass es halt überall ist, überall Weihnachtsmusik, die Werbung, etc... 

Mein Tipp: wenn du Weihnachten vermeiden willst und es dir leisten kannst, fahr über die Weihnachtstage weg und mach eine kleine Auszeit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wie genau ist die Frage jetzt? Du willst Weihnachten abschaffen, weil du es doof findest? Alle sollen sich nach dir richten und das ganze Geraffel zu Weihnachten lassen?

Wenn du Weihnachten blöd findest, dann ist das deine Sache. Igoniere es halt so gut wie möglich, meinetwegen verachte die Leute die es feiern, aber zu verlangen daß niemand feiern darf ist lächerlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
iwonnstrickner 05.10.2016, 01:09

Hallo  Skeeve1 erstmal danke für dein schreiben und den anderen das ihr mir antwortet. Ich habe nie gesagt das niemand mehr Weinachten feiern sol,l so ich hab nur gefragt muss das sein und das es mir nicht gefällt. Ich hab schlechte Erfahrungen gemacht damit und das es Geld kostet das hab ich gesagt. Geht es nach mir würde ich Weinachten so gestalten das man an diesen Tag sich zusammen setzt und gemütlich miteinander verbringt und sich nicht zankt wie es Leider bei mir der Fall war, und deswegen mag ich es nicht so. Was ich auch anders machen würde wenn man ein Fest machen möchte kann man doch wo essen gehen Zuhause hat immer einer den Stress mit allen Vorbereitungen die Leute kommen gleich es muss jetzt schnell gehen  das ist für mich nicht der Sinn von Weinachten deswegen da fahre ich Lieber weg es soll jeder machen wie er es mag, und Geschenke sollten von Herzen kommen finde ich.

mfg Iwonn

0

Mach doch einfach was du möchtest, keiner wird es dir für übel nehmen.

Jedoch ist Weihnachten nunmal ein Christliches Fest, abschaffen kann man es wohl oder übel nicht.

Auch dass es "Geldschneiderei" sei, finde ich nicht ganz korrekt.
Was aus Weihnachten gemacht wird ist Geldschneiderei, das Fest an sich beruht nunmal auf Besinnlichkeit und Zeit mit der Familie.
Leider denken heute kaum noch Leute an den eigentlichen Grund, warum man Weihnachten feiert und es wird ausgenutzt, zum Geld machen, "saufen", oder ähnlichem.
Da gebe ich euch beiden recht.
Deshalb, mach du einfach das was du für richtig hältst, hab Spaß und nutz die Zeit so wie du es möchtest!

Beste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich Feier Weihnachten schon seit 4 Jahren nicht mehr. Mach an dem Tag was du gerne tun möchtest wenn du auch nicht feiern willst .

Ist ja wirklich nur Geld Schneiderei. Mehr ist es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
MariettaM 01.10.2016, 21:08

Man mussnicht alles kapieren...

0

Wenn du es nicht magst und nicht feiern willst dann ist das doch in Ordnung aber was interessiert uns das? Ich liebe Weihnachten und feiere es gerne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das meiste muss nicht sein. es reicht auch, wenn du nur ein paar schuhe hast. wozu 2 paar?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?