Muss vor einer Kündigung schwerbehinderter das Integrationsamt gefragt werden?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Der Arbeitgeber benötigt zur Kündigung des Arbeitsverhältnisses eines schwerbehinderten Menschen die vorherige Zustimmung des Integrationsamtes (§ 85 SGB IX). Die erforderliche Zustimmung ist der wesentliche Inhalt des besonderen Kündigungsschutzes. Erst wenn die Entscheidung des Integrationsamtes in Form der Zustimmung vorliegt, kann der Arbeitgeber die Kündigung wirksam erklären

https://www.integrationsaemter.de/Fachlexikon/Kuendigungsschutz/77c426i/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hallo1991du
11.06.2016, 15:00

jjjjjjjj

0

Wenn dem AG die Schwerbehinderung bekannt ist, ja.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hallo1991du
11.06.2016, 14:54

Ja ist ihm

0

Was möchtest Du wissen?