Muss Vermieter für kaputtes Abflussrohr aufkommen

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ein solcher Schaden, wie hier dargestellt, ist wirklich zumindest eigenartig. Ein noch so marodes Abflußrohr führt regelmäßig nicht dazu, daß ein Waschbecken sich aus den Wandverankerungen löst. Sich in dieser Angelegenheit mit dem Vermieter anzulegen, hat m.E. wenig Aussicht auf Erfolg. Wenn es aber tartsächlich versehentlich dazu gekommen sein sollte, z.B. daß jemand im Bad gefallen ist und sich am Waschbecken nur aufzufangen versuchte, so ist es ein Schadensfall für die Privat-Haftpflichtversicherung der/des Gefallenen. Hier geht es nämlich um einen Schadensersatz am Eigentum Dritter, nämlich dem des Vermieters. Und dafür steht die private Haftpflichtversicherung ein, so der Schaden nicht grob fahrlässig verursacht wurde.

Wenn ich Deine Hinweise auf den anderen Mieter berücksichtige, dann ist es doch wohl so, dass tatsächlich in Deiner Wohnung jemand unsachgemäß gehandelt hat.

Deine Frage sieht ja so aus, als wäre es Materialermüdung.

Allerdings ist Deine spätere Antwort auf "turalo" ein klarer Hinweis, dass sich jemand auf das Waschbecken stützte.

Nun suchst Du den Einwand, die Vibration der Wachmaschine des Mitmieters sei schuld.

Letztlich sind alle Antworten ein Hinweis, dass der Schaden von Euch verursacht wurde.

Nun könnte es ja durchaus sein, dass sich Schrauben wegen des Drucks gelöst haben und eine zusätzlich Vibration dann zu Lösung des Waschbeckens geführt hat.

Melde dies Deiner Versicherung und sie wird hier wohl ein Gutachten erstellen lassen, ob dieser Versicherungsfall überhaupt so möglich ist.

Sagt die Versicherung "ist möglich" gibt es Geld. Wird festgestellt, dass dies unmöglich ist, gibt es eine Strafanzeige.

Da handelt es ganz klar um einen Schaden welchen der VM zu vertreten hat. Selbst wenn wer glaubt klug zu sein, liegt falsch, denn wenn das Abflussrohr schon längere Zeit undicht war, ist das Mauerwerk darumherum so morsch geworden, dass selbst die besten Bolzen das Becken nicht mehr halten.

Die Bolzen sitzen oben seitlich am Waschbecken. Das Rohr verläuft unter dem Becken. Wasser hat die Eigenschaft,nach unten wegzufließen, aus dem undichten Rohr hinaus. So hoch saugt sich die Wand nicht voll.

0

Das Waschbecken hängt doch nicht am Abflußrohr. Auch wenn das Rohr ganz weg ist, bleibt das Waschbecken sitzen. Da wird sich wohl tatsächlich jemand aufgestützt haben....

ja aber dadurchdas das abflussrohr defekt ist, ist das rohr davon weggerutscht und hat das waschbecken mitgerissen. muss dazu noch sagen das im haus starke vibrationen herrschen dadurch das der mieter über uns seine waschmaschine laufen hat

0
@xordias

Ach, das ist doch an den Haaren herbeigezogen. Wir wohnen in einem Haus, das mehr als 100 Jahre alt ist und hier fallen auch keine Waschbecken von der Wand. Das Rohr hat keinerlei stützende oder haltende Funktion.

0
@turalo

in den neueren Wohnungen sind es Kunststoffrohre, die auch nur das Wasser ableiten und nichts halten müssen. Und ein Haus als V.ibrator ist auch was Neues!

0

Ja, siehe Anteil Kleinsreparturen im Mietvertrag. Dein www.homeoundjulia.de Team aus Stuttgart, M. Sari, Dipl. Sachverst. Gutachter

Das ist Sache des Vermieters. Wenn er der Meinung ist, dass ihr den Schaden verursacht habt, muss ER das auch beweisen.

Ihr müsst gar nichts weiter tun.

Das herausgerissene Waschbecken ist allein schon genug Beweis.

0

Das ist auf alle Fälle und ganz sicher Sache des Vermieters!

Ganz sicher ist das mal nicht. Wenn man ein Waschbecken aus seiner Verankerung reißt, muß wohl kaum der Vermieter dafür aufkommen.

0

welches Waschbecken hängt am Abflußrohr? Da sind doch zwei Bolzen in der Wand!

eben nicht, sonst wäre es ja nicht runtergeknallt!

0
@Pilzpower

ja die bolzen sind mit aus der wand rausgekommen und halt das rohr vom waschbecken zum abflussrohr is dadurch das es ja defekt ist ist es durch starke vibrationen kurz vorher vom mieter oben drüber der am schleudern war abgerutscht und peng

0
@xordias

Durch Vibrationen von obendrüber fällt kein Waschbecken der Erde einfach von der Wand. Und diese "Bolzen" halten ein Waschbecken schon gewaltig fest.

0

Was möchtest Du wissen?