muß vermieter auf ratenzahlung eingehen

10 Antworten

Wegen einer Miete kann der Vermieter nicht kündigen. Erläutere ihm deshalb freundlich mündlich oder schriftlich, dass Du wegen der hohen NK-Nachzahlung nicht alles auf einmal zahlen kannst und dass Du deshalb die lfd. Miete in folgenden Raten: (Raten angeben) bezahlen wirst. Allerdings solltest Du die darauffolgenden Mieten regulär bezahlen. Dann wird Dein Vermieter sicher keine Probleme machen.

strong text Das beste ist immer, das man mit dem Mann redet. Mach Ihn die Situation klar und versuche mit Ihm eine Regelung zu treffen. Meißt läßt sich jeder Vermieter darauf ein, weil er froh ist überhaupt Geld zu bekommen. Wenn aber so etwat häufiger vorkommt ist mit einer Kündigung zu rechnen!!! Das heißt bei unregelmäßigen Mietzahlungen kann Dich der Vermieter kündigen !!!

Nein, das muss er nicht. Wenn Du bisher ein zuverlässiger Zahler gewesen bist und es auch sonst keine Probleme gegeben hat, kannst Du sicher auf ein Entgegenkommen Deines Vermieters hoffen, wenn Du Deine Situation sachlich erklärst und auch eine vernünftige Ratenzahlungsregelung anbieten kannst. Letztendlich sollte der Vermieter einsehen, dass es besser ist, die Miete in Raten zu bekommen als garnicht. Allerdings sollte man hier auch die Vereinbarungen einhalten und die Gutmütigkeit und Geduld des Vermieters nicht überstrapazieren. In jedem Fall ist es gut, rechtzeitig das Gespräch und eine Klärung zu suchen, als abzuwarten, bis der Vermieter von allein merkt, dass etwas im Argen ist. Viel Erfolg und alles Gute.

Muss der Vermieter dem Makler auch was zahlen?

Wie ist das eigentlich? Der zukünftige Mieter muss dem Immobilienmakler doch einen bestimmten Prozentsatz der Monatsmiete bezahlen bei zustandekommen des Mietvertrages, wie ist das, was muss der Vermieter zahlen?

...zur Frage

Zahlung der renovierungskosten?

Ich wohnte mit meinem Expartner zusammen. Wurde dem mietvertrag nachträglich zu geschrieben. Ich zog aus und die Übergabe der wohnung erfolgte über meinen expartner. Er unterschrieb das er keine nachfrist zur renovierung möchte, ohne mich zu fragen. Nun fallen 800 euro renovierungskosten durch eine firma an. 500Euro werden von der kaution einbehalten , die er allein zahlte. Er will das ich die 300 restlichen zahle.

Er unterschrieb mit dem vermieter das er eine ratenzahlung für die restlichen 300euro übernimmt. Bin ich verpflichtet diese zu zahlen?? Ich selbst wurde nie vom vermieter angeschrieben. Mein expartner hat diese scheinbar nun bezahlt und möchte sie von mir zurück

...zur Frage

Darf der Vermieter einen Mieter deshalb gleich kündigen?

Sagen wir mal, man ist für einen Monat zahlungsunfähig und kann seine Miete nicht begleichen und teilt dies dem Vermieter mit.

Darf der Vermieter demnach gleich die Reißleine ziehen und den Mieter deshalb kündigen?

Natürlich wird vereinbart, dass die fehlende Miete die nächsten Monate in Raten abbezahlt wird !

Falls ja, kommt es oft vor, dass man seine Wohnung deshalb verliert, oder drücken die Vermieter da oft ein Auge zu?

...zur Frage

Geldbörse diebstahl?

Hallo mir wurde meine geldbörse entwendet mit bar geld für die miete das mein vermieter bar in die hand haben will jetzt ist das geld weg hab auch bei der polizei anzeige erstattet und meinem vermieter die bescheinigung der anzeige vorgelegt mein vermieter droht mir mit abmahnungen und kündigung der wohnung wenn ich die eine monatsmiete nicht zeitnah ausgleiche was kann ich tuhen?

Eine ratenzahlung willigt er nicht ein

...zur Frage

Vermieter will von mir nach ca. 3 Jahren eine angeblich nicht bezahlte Monatsmiete. Was tun?

Hallo,

mein Vermieter hat sich bei mir wegen Nebenkostenabrechnung schriftlich gemeldet. Er weist mich zudem darauf hin, dass ich vor ca. 3 Jahren angeblich eine Monatsmiete nicht bezahlt hätte. Er betrachtet daher die Miete, die ich für den Monat Mai gezahlt habe so, als ob sie für den Monat April gewesen wäre. Wenn ich jetzt also Ende des Monats meine Miete überweise, ist das dann die Miete für den Monat Mai und nicht für Juni. Was kann ich tun? Ich erinnere mich nicht daran, die Miete nicht gezahlt zu haben. Das Schlimme ist auch, dass ich den Kontoauszug von damals nicht finden kann. Was kann ich tun? Danke und Grüße Moni

...zur Frage

Darf der Vermieter persönliche Daten weitergeben...?

Ich bin bei meinem Vermieter mit einer Monatsmiete in Rückstand geraten.. Weil mein Lohn letzten Monat später kam als sonst. Ich hab es dann nach zwei Wochen bemerkt das die Miete nicht überwiesen worden ist. Auf jeden fall, hat mein Vermieter nicht zuerst mich informiert sonder meine Oma (weil man sich da ja so gut kennt)! Natürlich ist hier jetzt eine große Kriese ausgebrochen obwohl alles beglichen ist. Meine Frage darf der Vermieter das? Andere Leute über eine ausstehende Monatsmiete informieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?