muss vater unterhalt zahlen trotz Kontopfändung wegen unterhalsschulden?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das muss er. Beide Ansprüche sind völlig unabhängig voneinander.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kontopfändung berechtigt ihn natürlich nicht, den Unterhalt einzustellen. Es wird aber einfach nichts bei ihm zu holen sein. Wenn er schuldhaft und absichtlich die Unterhaltszahlung verweigert, kann er durchaus auch zu einer Haftstrafe verurteilt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn er wegen kind 1 eine kontopfändung zu laufen hat? kind eins hat keinen unterhaltstitel.

Das widersprich sich. Ohne einen Titel kann gar nicht gepfändet werden.

Und wenn ein Kind keinen Titel hat, dann muß es sich diesen eben besorgen. Entweder durch Anerkenntnis, oder durch Urteil. Sind beide Kinder minderjährig, dann sind sie auch gleichberechtigt ( beim Mangelfall wird im Verhältnis der Einsetzbeträge verteilt) und können notfalls sogar eine Herabsetzung des Unterhalts für das jeweils andere Kind verlangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt einen gesetzlichen Unterhaltsanspruch. Sofern die Vaterschaft festgestellt wurde, besteht Unterhaltsverpflichtung für den Erzeuger. Notfall tritt das Sozialamt an dessen Stelle. Für eine Pfändung benötigt man allerdings einen Vollstreckungstitel. Den Vollstreckungstitel erwirkt meist die leibliche Mutter oder das Sozialamt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

petrapetra64 30.06.2014, 10:52

das Sozialamt tritt dafuer nicht ein, das Jobcenter auch nur, wenn die Mutter Alg2 bezieht. Ansonsten muss die Mutter sehen, wie sie klar kommt oder wie die den Vater pfaenden kann, um zum Geld zu kommen.

0

Wenn jemand bereits eine Kontopfändung hat, wird er finanziell glaub ich dazu nicht in der Lage sein, den ihm bleibt nur so viel Geld wie er zum Leben braucht , es wird ausgerechnet was kostet die Miete Lebenskosten Strom usw der Rest geht an dir Gläubiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vinni07 29.06.2014, 10:23

eine kontopfändung wegen unterhaltaltsschulden trotz unterhaltszahlungen an das kind. also zählt das p konto nicht? die mutter des kindes baut und nun braucht sie geld. unterhalt wurde festgelegt vom jugendamt.

0
ichweisnix 30.06.2014, 08:37

Bei minderjährigen hat eine Kontopfändung in Bezug auf den Mindestunterhalt keine Auswirkung. Materiellrechtlich entscheidend ist, die Leistungfähigkeit, also das Einkommen abzüglich Selbstbehalt. Das kann zu einen Mangelfall führen, dann wird anteilig verteilt. Die Pfändung erfolgt, dann ebenfalls anteilig.

0

Wenn Kind 1 keinen Titel hätte, dürfte gar nicht gepfändet werden...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vinni07 29.06.2014, 10:16

das weiß ich aber kind 2 hat ja den titel und pfändet. trotz regelmäßiger unterhaltszahlungen an beide kinder!

0

Was möchtest Du wissen?