muss USB 3:0 vom Case am motherboard angeschlossen werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du keinen USB 3.0 Anschluss auf dem Mainboard hast kannst du dir eine PCI Steckkarte zum nachrüsten eines USB 3.0 Anschlussens kaufen. Die Teile sind nicht teuer. Die gibt es schon für 14 Euro mit internen und externen Anschluß. An den internen steckst du dann die Frontpanel an.

Hier ein Beispiel:

http://www.ebay.de/itm/deleyCON-2-Port-USB-3-0-Hub-PCI-express-Steckkarte-interner-19-pol-Anschluss-/380597626089?pt=DE_Computing_Interne_Port_Erweiterungskarte&hash=item589d62e4e9

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An deinem Gehäuse ist erstmal nur ein ganz normaler USB Anschluss. Die Frage ob daraus ein USB 2.0 oder 3.0 Port wird, hängt davon ab, was dein Mainboard anbietet. Und wenn das nur USB 2.0 hat, dann bekommst du eben (wenn du es denn einsteckst) nur USB 2.0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens: warum kaufst du ein gehäuse mit 3.0, wenn du weißt, dass dein altes niur 2.0/2.1 hat? Zweitens: informiere dich vorher was du kaufst und ob es zu deinem system passt. Drittens: ja, sie müssen mit dem mainboard verbunden werden. Viertens: usb 3.0 stecker haben viel größere pinheader-buchsen als usb 2.0 und passen somit nicht auf einen usb 2.0 mainboard anschluss. Umgekehrt hätte es funktrioniert. Fünftens: wenn du ohne usb 3.0 auskommst, dann steck ihn einfach nicht ein. Der rechner startet trotzdem, auch wenn er keinen usb vorne zur verfügung hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fl3Xx2000
28.11.2013, 06:31

Da hast du vollkommen recht . Ich habe mich nicht gut genug informiert vorher ich bin ehrlich gesagt schwer davon ausgegangen das ich das an meinem Board habe ..... Aber ich danke dir für deine hilfreiche Antwort .

0

Was möchtest Du wissen?