Muss unbedingt abnehmen, habt ihr Tips?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Anfänge sind gemacht und sehen gut aus. Denk dran, dass eine Diät dir keinen nachhaltigen Erfolg verschafft, sondern nur eine dauerhafte Ernährungsumstellung.
Generell gilt die Regel: Nimm weniger zu dir, als du verbrauchst.
Soll heißen: Errechne deinen Grundumsatz (gibts im Internet) und nehme etwa 15% weniger Kalorien zu dir. Wenn du ZU wenig ist hat das keinen guten Effekt.
Achte auf gesunde Öle und Fette, Protein- und Ballaststoffreiche Ernährung, Kohlenhydrate in Maßen (aber nicht komplett weglassen) dann klappt das :)
Kleiner Tip als Faustregel: Alles unverarbeitete ist, bis auf ein paar Ausnahmen, gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ernährungsumstellung beibehalten und weiter Sport machen. Schnellabnehmen sollte man nicht, Ärzte raten ein Kilo wöchentlich abzunehmen, sonst sind die abgenommen Kilo schnell wieder drauf, damit man dauerhaft schlank bleibt und sein Gewicht hält, muss man langsam abnehmen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nijam219
26.10.2015, 16:29

Das is ja mein Problem, hab mich extrem gehen lassen :/ und schonmal in 6monaten 60kg abgenommen, das war aber auch "gesund" abgenommen. Wie ich es gemacht, weiß ich leider selbst nicht mehr (war damals keine gezielte Diät).

0

So hohes Übergewicht schafft man in der Regel alleine nicht mehr. Ich würde bei meiner Krankenkasse nach Ernährungsberatung und einem Kurs fragen. Es geht in solchen Kursen nicht nur um die Frage wie man abnimmt, sondern auch darum wie man sich die Motivation erhalten kann.

Den nächsten Rat wollen die meisten Leute nicht hören, ich gebe ihn aber trotzdem. Du solltest dir eine Verhaltenstherapie suchen. Deine Chacen abzunehmen und vor allem das Gewicht anschließend zu halten, wären dann wesentlich besser.

Deine Ernährung klingt sehr nach Kohlehydraten mit wenig Eiweiß. Das ist wegen dem Muskelverlust, der bei einer Diät unweigerlich eintritt nicht sinnvoll. Besser wäre eine ordentliche Portion mageres Fleisch mit viel Gemüse und lieber mal die Nudeln etc. weglassen.

Sport ist gut, aber ich würde auch zu Kraftraining und nicht zu ausschließlichem Ausdauersport raten. Du solltest deine vorhandenen Muskeln nach Möglichkeit so gut erhalten, wie es nur geht, denn Muskeln verbrauchen Energie, selbst wenn du gar nichts machst. Muskelaufbau ist während reduzierter Kalorienaufnahme sowieso nur schwer bis gar nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nijam219
26.10.2015, 18:08

ich hatte ich schonmal extremeres Übergewicht als aktuell und hab es auch alleine ohne irgendwelche Therapien oder ärztliche Hilfen geschafft gesund und ne menge abzunehmen. Also hört mir mal alle mit solchen Sprüchen auf, danke. Den Rest akzeptier ich und beachte ich auch (wegen essen und Kraftsport)

0

Ohne dein Alter, deine Größe und dein Gewicht zu kennen, kann man dir keine wirklich sinnvollen Tipps geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nijam219
26.10.2015, 16:30

29 jahre 145kg (zielgewicht ist 105kg) 1,81m

0
Kommentar von Nijam219
26.10.2015, 16:37

Ist definitiv nichts organisches. Ich hatte auch schon um einiges mehr als aktuell, damals dann auf 105kg gebracht (damit war ich extrem zufrieden). Und nun halt wieder zugenommen (hab mich selbst gehen lassen, nicht auf mich selbst geachtet u.s.w)...

0

Was möchtest Du wissen?