Muss um eine Spannung mit einem Spannungsmessgeraet zu messen ein Strom durchfliessen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

das ist richtig. der innenwiderstand eines spannungsmessgerätes sollte möglichst groß sein, damit es a.) nicht beschädigt werden kann, wenn mal eine zu hohe spannung anliegt und b.) ein zu hoher messtrom nicht das ergebnis verfälscht. es gibt ja auch spannungsquellen mit begrenztem Strom z.B. wenn du hinter dem vorwiderstand einer LED messen willst etc... wenn du gleichzeitig strom und spannung misst z.B. zum ermitteln der leistung, dann verfälscht der strom durch das messgerät ebenfalls das ergebnis. misst du hinter dem Amperemeter, misst dieses den strom mit, der duch das voltmeter fließt, misst du vor dem amperemeter, dann ist deine spannung am verbraucher geringer, wie an der messtelle, weil am amperemeter ein wenig spannung verloren geht...

lg, Anna

PS: ein Amperemeter hat im idealfall einen Widerstand von 0 Ohm. das ist natürlich weder technisch noch physikalisch machbar...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Labors und zu Eichzwecken verwendet man Kompensationsmethoden. Dabei wird dem Prüfling ein zweiter Stromkreis parallelgeschaltet, dessen Spannung so eingestellt wird, dass die Spannungsdifferenz zu Null wird --> keine Spannung --> kein Strom.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zaehoa01
12.11.2016, 16:24

Ah meinen Sie zufaellig die wheatstone Bruecke?

0

heutzutage haben besonders Digitalmessgeräte am Messeingang MOSFED Verstärker und die brauchen nur Spannung sprich es fließt unmerklicher Messtrom. Der Trick dieser Messgeräte liegt darin dass sie nicht direkt messen sondern die gemessene Spannung im Innern verstärken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Spannung kein Strom. Ja na klar muss man um eine Spannung mit einem Spannungsmessgerät zu messen erst einmal el. Strom haben...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wechselfreund
10.11.2016, 18:02

Demnach kann man an an einer Steckdose, an der nichts angeschlossen ist und somit kein Strom fließt keine Spannung messen?!

0

Bei einem elektrostatischen Spannungsmessgerät führt die Spannung ohne Stromfluss zu einem Zeigerausschlag. Die mechanische Kraft entsteht durch die Abstoßung gleichnamiger oder Anziehung ungleichnamiger Ladungen.

Bei den üblichen elektrodynamischen Messgeräten muss zur Messung ein möglichst kleiner Strom fließen, um das Messergebnis nicht durch einen relevanten Spannungsabfall zu verfälschen. Und die Stromstärke hält man bekanntlich durch einen großen Widerstand klein. Was erscheint Dir daran widersprüchlich?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zaehoa01
10.11.2016, 23:47

Also wie gesagt soll ja dann der Innenwiderstand des Spannungsmessgeraets IDEALERWEISE unendlich gross sein, damit dort kein Strom fliesst der das Messergebnis verfaelscht. Dies wuerde ja bedeuten, dass man die Spannung messen kann ohne das jeglicher Strom fliesst oder?

PS: Ich weiss, dass es in der Realitaet kein ideales Voltmeter gibt, aber von der Theorie her.

0

Ein Drehspulinstrument benötigt Strom. Es gibt aber auch statische Voltmeter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Messgeräte setzen voraus, dass ein geringer Strom fliesst. Der ist zwar sehr klein, ist aber für die Messung notwendig.

Das ist praktisch auch möglich, weil der Innenwiderstand des Messgeräts sehr hoch ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?