Muss über Wasserbasislack (ohne Härter) unbedingt Klarlack mit Härter, also 2K-Acryllack?

3 Antworten

Ich würde dir immer empfehlen einen 2K Lack zu nehmen, da der meistens viel Kratzbeständiger ist und vor UV besser schützt. Also wenn du dein Kunstwerk nicht zerstören willst dann 2K

PS: Du kannst den Lackstift schon verwenden, in der Regel handelt es sich bei solchen Stiften um Nitrolacke, das geht und später wenn alles trocken ist, mit Polierpaste aufpolieren

STOP !!! Mach das NIEMALS !!!

Du kannst nicht über einen 1K Lack einen 2K Lack streichen, denn dann schmeißt es Dir den ganzen Untergrund, egal wie alt der erste Anstrich ist

Moment - das ist ja der Ist-Zustand. D.h. es befindet sich schon die ganze Zeit 2K-Klarlack auf Wasserbasislack.

1
@massel210

also, wenn der Untergrund mit 2K Wasserlack gestrichen wurde, dann kannst Du entweder einen 2K Wasserlack wieder darauf streichen, oder jeden anderen 2K Lack verwenden, es geht auch ein Kunstharzlack ( 1K)

1

Was möchtest Du wissen?