Muss der Tierarzt beim Zähne ziehen von Katzen betäuben?

9 Antworten

Du verwechselst etwas: Ein Tierarzt muß doch kein Tierschützer oder Tierfreund sein! Natürlich muß er in den meisten Fällen eine Betäubung geben, aber manche Zähne wurzeln nicht tief (die kleinen Kuchenzähne vorn im Mäulchen z. B., die hat man dann meistens schneller den Zahn in der Hand oder Zange, als man die Spritze aufgezogen hat. Bei allen anderen Zähnen ist es so wie in deinem Kiefer, je weiter sie hinten sind, desto mehr Probleme machen sie beim Ziehen. Dem Tierarzt würde ich ganz schön die Meinung geigen und allen Leuten erzählen, was für ein Metzger das ist. Such Dir bloß einen neuen. Gute Besserung für Deine Katze

Ich habe ein Praktikum beim Tierarzt gemacht und diese sagten mir, dass sie das immer unter Narkose tun. Es ist deutlich angenehmer für die Tiere. Möchtest du Zähne ohne Betäubung gezogen bekommen?

Läßt Du Dir Zähne ziehen ohne Betäubung. Tiere haben auch Gefühle,Schmerzen u.s.w.

Was möchtest Du wissen?