Muss Tiefkühlware immer aufgetaut sein?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Nein Tiefkühlware sollte mann Grundsätzlich nicht vorher Auftauen es sei denn, es steht auf der Verpackung drauf. Da zum Beispiel Gemüse an Farbe und Geschmack verliert und unangenehme Gerüche entwickeln kann wodurch sich sogar der Geschmack verändert zum negativen. Bei größeren Fleischstücken dagegen ist es umgekehrt die sollte mann vorher im Kühlschrank auftauen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf das Gefriergut an. Fleisch und Fisch würde ich (außer Fischstäbchen) auftauen und weiterverarbeiten. Gemüse sollte gefroren verwendet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann es auch gefroren nehmen! Allerdings, je nachdem was es ist, hast Du halt u.U. mehr Wasser im Topf, als vielleicht gewollt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an: bei Fisch oder Fleisch würde ich es nicht machen. Spinat kannst Du allerdings tiefgefroren in einen Topf geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
piedromolinero 02.07.2008, 19:30

Kannst du auch bei Fisch machen. Es gibt so eine Tüte von Knorr glaube ich, mit einer leckeren Sauce für den Fisch. Das ganze wird in Sahne verrührt und über den Fisch gegeben. Dann kommt es bei 200 Grad oder so in den Ofen. Du kannst es laut Rezeptangabe über gefrorenen Fisch und über aufgetauten geben. Bei gefrorenem Fisch dauert die Zubereitung nur 5 Minuten länger.

0

Das kommt drauf an, was es ist. Flache Fleischscheiben kann man auch gefroren in die Pfanne legen. Zumindest ist antauen besser, weil sonst sehr viel Wasser austritt, und die Sachen zäh werden können. Kräuter und Gemüse kann aber gleich ins kochende Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gudy13 03.07.2008, 15:41

Gemuese sollte nur gefroren verwendet werden

0

Hab ich auch schon gemacht und ich lebe noch.. Dauert halt nur länger.. Ne Tiefkühlpizza taust Du doch auch nicht vor dem aufbacken auf.. ;-) Also geht das...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
piedromolinero 02.07.2008, 19:31

Wieso dauert das länger? Ich denke, dass es sogar schneller geht. Der Kochprozess an sich verlängert sich wohl etwas, aber vergiss die Dauer des Autauens nicht, wenn du nicht gefrorene Zutaten verwendest. ;)

0
angelela 02.07.2008, 19:32
@piedromolinero

Stimmt, so hab ich das noch gar nicht gesehen.. Okay, dauert nicht länger, sondern genauso lang.. lach

0

Kommt drauf an. Kräuter kannst Du direkt reinwerfen, beim Fisch würde ich es anders machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es am Abend zuvor zum Auftauen in den Kühlschrank legen.

das verkürzt die Kochzeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meine Dicke Rippe morgen für Erbsensuppe habe ich gerade wie immer gefroren ins kochende Wasser geworfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
pippi60 02.07.2008, 19:36

Darf ich zum Essen kommen, hört sich lecker an. Und DH! Ich mache es auch so.

0

Mit z.B. Spinat machen wir es immer so! Man muß es halt gar bekommen, ohne es zu verbrennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?