Muss Taufpate die gleiche Konfession haben wie das Kind?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich denke schon, den der Pate hat ja die Aufgabe dafür zu sorgen das das Kind im Sinne des Glaubens erzogen wird.Aber ich sag dir was: Einer Taufe im religiösen Sinne geht ein Bekenntnis zu Glauben des Kindes voraus.In der Bibel steht wer Glaubt und getauft ist und nicht wer getauft ist und glaubt. Die Reihenfolge ist da wesentlich. Die Kirchen wollen natürlich Mitglieder haben und Kirchensteuerzahler - wenn es mal soweit ist. Aber richtig wäre es wenn das Kind erst gläubig würde bevor es getauft wird.

Andrar 08.02.2011, 14:55

ach ja- Kinder kommen immer in den Himmel laut Bibel auch ohne Taufe.Sie sind perse unschuldig.

0

Bei den Katholiken geht das. Man kann mehrere Taufpaten benennen und diese können auch einer anderen Konfession angehören z. B. Protestanten.

Hallo bei uns war es so bei den Kath religion nehmen sie nur Kath als Taufpaten und die evang. wurden als Taufzeugen eingetragen

Was möchtest Du wissen?