Muss Supermarkt (>200m²) mir Pfand (~20€) auszahlen auch wenn ich nix kaufe?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das kommt ganz auf den Pfand an: Einweg oder Mehrweg. Haben sie Einweg (0,25 Euro mit Pfandsiegel) im Sortiment, müssen sie bei 200qm das auf jeden Fall annehmen. Bei Mehrweg (0,15 Euro ohne Pfandsiegel mit Mehrwegaufdruck) müssen sie nur annehmen, was sie verkaufen. Ein Geschäft unter 150qm muss Mehrweg gar nicht annehmen, Einweg nur, wenn es selbst verkauft.

Wow, es gibt wirklich eine Quadratmeterregelung?

0
@denkenhilft

Ja klar, wo willst du das alles lassen in einer kleinen Butze?

0
@Henry59

Nun, die Frage hat sich mir bisher nicht gestellt, weil bei mir in der Gegend keine sehr kleinen Läden existieren. Auch horte ich keine Pfandflaschen. Meist sieht es bei mir einfach so aus: Ich hole Sprudel beim Lidl, ich bring die Flaschen zum Lidl. Probleme haben sich da nie aufgetan.

0

Einweg müssen sie nur annehmen wenn sie auch Einweg mit Pfand verkaufen

0

Normalerweise ja, aber hier weigern sie sich auch verschiedene Pfandflaschen anzunehmen. Gesetzlich sind sie verpflichtet, aber ob sie es machen ist immer noch eine andere Frage.

Natürlich, wenn sie Pfandartikel verkaufen und auch annehmen, müssen sie Dir das auch bar auszahlen, kenne keine andere Regelung!

Ich würde sagen ja, du hast das Pfand schließlich bezahlt und ein Recht darauf, es zurückzubekommen.

Ja, du darfst die Pfandflaschen überall abgeben, wo man welche annimmt. Es ist dabei völlig unerheblich, ob du was neues kaufst

Und es ist auch wurscht, wie groß der Supermarkt ist.

0

Was möchtest Du wissen?