Muss sie es erzählen?

3 Antworten

Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass man davon ohne professionelle Hilfe loskommt. Du machst es jetzt nicht mehr. Hört sich ja schön an aber wer sagt dir, dass du bei der nächsten Stresssituation oder bei Trauer nicht wieder die Kontrolle verlierst.

Was die Psychologin angeht: meine Freundin hat sich vor 2 Jahren auch geritzt. Sie musste dann zur Schulpsychologin und hat ihr alles erzählt. Diese hat dann ihre Mutter zu einem persönlichen Gespräch gebeten. Sie hat ihr das mit dem Ritzen erzählt und es wurden dann weitere Schritte eingeleitet. Das heißt sie kam in Therapie. Um zu deiner Frage zurückzukommen: es kann durchaus sein, dass sie deinen Eltern von der Selbstverletzung deinen Eltern erzählt, da du dich ja selbst gefährdest. Ich bin mir eigentlich sogar ziemlich sicher, dass es zu einem Gespräch gemeinsam mit deinen Eltern kommen wird.

Ich weiß natürlich nicht wie das alles rechtlich aussieht, wollte ich nur gesagt haben. Ich weiß nicht, ob sie in deinem Fall noch der Schweigepflicht unterliegt oder nicht.

0

erstmal danke, aber muss sie es auch sagen wenn meine eltern ja eingentlich wissen dass ich mich geritzt habe sie wissen ja eigentlich nur nicht seid wann

0

Ich weiß nicht, ob das einen Unterschied machen würde. Wenn es für deinen Heilungsprozess entscheidend sein sollte, dann ja. Ich verstehe aber nicht, weshalb das so schlimm sein sollte, wenn es deine Eltern sowieso schon wissen.

0

Naja eigentlich musst du das entscheiden wenn du dich beeser fühlst weil du sie nicht anlügen musst und was los wirst dann mach...sie darf es auf jeden fall niemanden erzählen da psychologen normalerweise (eigentlich immer) einen Vertrag unterschreiben müsse dass sie es glaub ich niemanden (also auf jeden Fall die Eltern) erzählen dürfen...geht ja darum dir zu helfen...

Die Leute haben Schweigepflicht. Außer du gefährdest dich oder andere.

Würdet ihr in der Psychiatrie Medikamente nehmen?

Die ärzte in der Psychiatrie haben mir vorgeschlagen Medikamente gegen meine Zwänge zu nehmen. Ich wollte das nicht und meine Eltern haben dem auch noch nicht zugestimmt, weil sie erst mit mir drüber reden möchten. Mein Vater meinte zu mir, dass er es befürworten würde, weil mir das eventuell hilft außerdem meint er, dass ich dann vielleicht auch schneller entlassen werden kann. Ich bin mir da nicht so sicher. Ich habe irgendwie ein bisschen Angst vor den Tabletten.

...zur Frage

Wie soll ich meiner Psychologin sagen, dass ich mich selbst verletzt habe?

Und wird sie es meinen Eltern auch sagen müssen bzw. ist die ärztliche Schweigepflicht dann aufgehoben?

...zur Frage

Kann man eine psychiatrie verlassen trotz suizidgefahr

Wenn ich bespielsweise in eine psychiatrie gehe(da mich meine psychologin einweisen will),kann ich denn da raus trotz suizidgefährdung(also wenn man immernoch solche starken gedanken hat).bin minderjährig. 2.frage:kann ich mich eigentlich weigern die medikamente zu nehmen die sie mir da geben(zb antidepressiva usw)?

...zur Frage

Unterschied Psychologe - Psychotherapeut?

Ich war bei einer Psychologin. Diese Therapie habe ich jedoch abgebrochen, jetz wurde mir empfohlen zu einer Psychotherapeutin zu gehen. Gibt es da wirklich einen Unterschied? wenn ja was für einen??

...zur Frage

Abbruch der Psychiatrie

Abend, es ist so das ich jetzt ''schon'' seid knapp 3 Monaten in einer Kinder & Jungendpsychiatrie bin (offene Station), vorher war ich knapp ein halbes jahr in ambulanter Behandlung.. krank bin schon länger.

Momentan sehe ich aber keinen Fortschritt und habe eher das Gefühl das mich die Klinik nur noch mehr ''runterzieht'' daher fange ich wieder an Zuhause zu bleiben, Angst zu bekommen oder Gespräche mit den Mitarbeitern zu vermeiden, zudem verstehe ich mich auch mit meinem Therapeuten nicht gut, weshalb ich mich ihm nicht öffnen kann. Ich will da am liebsten raus, wieder in ambulante betreuung und mir die strucktur anders beschaffen.

Problem ist nur das die Klinik mich noch nicht entlassen will.

Meine Frage: Zahlt die Krankenkasse auch bei einem Abbruch noch für eine Ambulante therapie?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?