Muss sie eine Zeugenaussage abgeben?

5 Antworten

Wenn er nicht der Beschuldigte ist, dann muss sie ihn nennen. Wo ist das Problem?

Ist er gesetzestreu, passiert ja nichts. Ist er es nicht, wird er ja wohl die Eier haben und dazu stehen.

Wenn sie nicht Zeugin ist, kann sie auch nichts bezeugen.

Warum hat sie denn was erzählt, wenn sie es gar nicht bezeugen kann? Ist doch klar dass dann nachgefragt wird....

Entweder sie erzählt was sie weiß (gesehen hat und somit bezeugen kann) oder sie sagt dass sie nix gesehen hat.

Sie muss nicht erzählen was sie gehört hat. Wenn sie was erzählt kann sie sagen dass sie gehört hätte dass ..... Aber eben nicht sagen möchte von wem.

Also ist sie nicht gesetzlich dazu verpflichtet anzugeben von wem sie gewisse Informationen hat? Die Polizei droht ihr schon mit Beugehaft.

0

Sie braucht nichts zusagen wenn sie Verlobt ist mit der Person die es betrifft, viele Wissen das nicht und denken das man erst verheiratet sein muss. Die Verlobung muss aber angezeigt sein also es muss ein Beweis dasein. 

Am besten einen Trautermin damit das bewiesen ist, sonst könnte man das ja einfach so sagen und machen wie man will. Die Polizei will das auf jeden Fall haben, aber besser ist natürlich eine Aussage zumachen.

Bei der Polizeilichen Aussage etwas verwechselt schlimm?

Guten Tag
Ich habe ein Problem und war müsste ich gerade eine Zeugenaussage machen wegen meiner alten Arbeit. Jetzt habe ich aus versehen gesagt das ich nur eine Abrechnung im September bekommen habe aber jetzt zuhause ist mir aufgefallen das ich es mit August verwechselt habe. Ich muss eine Kopie dort abgeben wäre es in Ordnung wenn ich da einen Brief mit rein steckte und mich Entschuldige??  

...zur Frage

Schriftliche Zeugenaussage an die Polizei als Augenzeuge zu Verkehrsunfall freiwillig oder nicht?

Ich war Augenzeuge wie ein Freund von mir mit dem Motorrad einen Unfall hatte. Es sind keine weiteren Personen geschädigt worden und auch kein Sachschaden entstanden (außer bei seinem eigenen Motorrad).

Mein Kumpel hat Post bekommen mit dem Vorwurf

Sie fuhren in Anbetracht der besonderen örtlichen Straßen- oder Verkehrsverhältnisse mit nicht angepasster Geschwindigkeit. Es kam zum Unfall.

Ich habe ebenfalls Post bekommen von der Polizei und soll schriftlich eine Zeugenaussage machen. Im Schreiben steht auch wären wir irgendwie verwadt (zig Beispiele genannt) müsste ich nicht.

Wir sind nicht verwandt also muss ich eine Aussage machen? Im Fragebogen kann ich aber auch ankreuzen dass ich keine Aussage machen möchte.

Ich möchte ungern noch mit einer Aussage noch bewirken dass mein Kumpel (oder sogar mir?!) noch mehr (bzw mir überhaupt etwas) vorgeworfen wird.

Bevor ich mir Gedanken mache was genau ich wie formuliert da abliefere frage ich daher ob ich überhaupt eine Aussage machen muss oder obs freiwillig ist? Die Post kam direkt von der Polizei. In dem Anhörungsbogen (den der Beschuldigte erhält) ist die Angabe zur Sache ja freiwillig, aber wie ists bei der Zeugenaussage?

...zur Frage

Zeugen aussage Verweigern.

Hallo.

Ich habe heute einen Brief, wegen einer Schlägerei bekommen. Ich soll im Gericht erscheinen und eine Zeugenaussage machen. Der Polizist bei der ersten Aussage meinte, das ich die Aussage vor Gericht verweigern kann. Aber in den Brief wird bei nicht erscheinen 1000€ oder eine 6 Wöchige haftstrafe angedroht. Bei Krankheit muss man eine bestimmte Bescheinigung besorgen, und fals sie es nicht annehmen muss man trotzdem erscheinen. Kann ich trotzdem meine Aussage vor Gericht verweigern? Und wenn ja wie?

Danke :)

...zur Frage

Aussage vor Gericht verweigern

Moin ich habe vor einiger Zeit bei der „Polizei“ eine umfangreiche Aussage gemacht.

Dabei habe ich mehrere Personen und mich schwer belastet.

Nun beginnt bald die erste Gerichtsverhandlung zu der ich als Zeuge vorgeladen wurde.

Mittlerweile bereue ich die Aussage und würde daher gerne wissen was passieren würde wenn ich die Aussage verweigere.

Gruß und danke für alle hilfreichen Antworten

...zur Frage

Wenn vor Gericht der einzige Zeuge eine Aussage macht, der Täter dazu schweigt, wird die Anklage dann wegen Mangel an Beweisen fallen gelassen?

Hallo.

Wenn eine Straftat begangen wird, wo es nur ein Opfer, und  auch nur einen Zeugen gibt, und die Täter zu zweit waren, und vor vor Gericht schweigen, der Zeuge aber eine Aussage macht, kann dann wegen fehlenden Beweisen die Anklage fallengelassen werden, weil die Täter nichts zugegeben, oder abstreiten?

Oder muss der Täter ebenfalls eine Aussage machen, die gegen den Zeugen spricht, damit es fallen gelassen wird wegen Mangel an beweisen? 

...zur Frage

Anzeige erstattet und eingestellt, bekommt dies der Beschuldigte überhaupt mit?

Man stellt bei der Polizei Anzeige gegen einen direkten Familienangehörigen wegen Beleidigung und Verleumdung, aber das Verfahren wird schon nach 2 Wochen von der Staatsanwaltschaft (wegen fehlendem Öffentlichen Interesse und wegen direktem Familienangehöriger) eingestellt, bekommt der Beschuldigte das überhaupt mit? Wird er vorher in jedem Fall von der Polizei befragt, zumindest informiert (eine Aussage kann man ja verweigern)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?