muss Sie den Hund zurücknehmen..und mir mein Geld erstatten?

17 Antworten

Geh nochmal persönlich vorbei, damit sie deine tränenden Augen sieht. Wahrscheinlich hört sie das "Ich hab doch eine Allergie"-Argument ca. 5 Mal im Jahr und blockt deswegen eine Rückzahlung (erstmal) ab. Wenn sie dann aber immer noch nicht will, tja, dann hat sie wohl leider recht... du könntest ja auch entzündungshemmende Medikamente nehmen, dann müsstest du den Hund nicht zurückgeben..

übrigends wer die unkosten für sein tier so penibel aufzählt wie du und so drauf fixiert ist ja keinen cent umsonst bezahlt zu haben...der weis das er sich so oder so besser keines holen sollte. weist du wieviel ich, für wichtige und zugegebenermaßen weniger wichtige dinge, ich im jahr für meine Tiere ausgebe? das ist nun mal so und auch das man dabei finanzielle verluste hat (z.bsp. auch durch tot des tieres etc). und wenn du es ganz praktisch und sparsam willst...dann leg dein kind in das hundebett, schick es zur hundeschule und binde dir selber die leine um...das musste einfach sein

Was kann die Züchterin dafür das DU eine Allergie hast? Nichts. Das ist nun mal allein dein Problem für das die Verkäuferin nichts kann. Wenn sie ihn zurück nimmt sei froh, so hat er eine neue chance was neues zu finden. Die meisten Züchter nehmen Tiere zwar zurück, aber erstatten kein Geld (würde ich auch nicht) wenn das Problem vom Käufer her kommt. Oder du musst eben einen Käufer für ihn finden. Dafür das du andere Kosten hast kann auch keiner was ausser du selbst...wobei ich leute kenne die auch mit allergie tiere haben, die nehmen dann medikamente. aber vll ist das bei denen nicht so schlimm. aber kurz gesagt....du kannst zum anwalt rennen soviel du willst. die Züchterin hat nichts verkehrt gemacht und tiere haben nicht gewährleistung und rückgabe wie z.b. ne waschmachine.

wenn icn hund weiterverkaufen dürfte, hätte ich kein Problem damit. Ich hab nur ein Problem damit, ihr den Hund einfach wieder zurückzu geben/ schenken. Damit sie ihn ein zweites mal verkaufen kann und nochmal kassieren kann

0
@Tyson87

aha...komisch, beim kauf hattest du kein problem mit dieser (völlig legalen) klausel! Das ist eben schlicht dumm gelaufen für dich. Du wusstest das du den Hund NIEMALS wieder los wirst im Sinne von verkaufen. Und du hattest schon vorab Probleme und hast ihn dennoch geholt...schade für das tier, denn in erster linie gehts um dieses und nicht darum ob die verkäuferin den nochmal verkauft oder was weis ich. was hast du dafür bezahlt? mal so aus neugier

0

Rottweiler welpen! Alte Blutlinie bzw vom alten schlag!

hallo ich bin auf der suche nach einem rottweiler welpen und zwar von der alten blutlinie d.h. gross sehr robust ,starker knochenbau ,bullig usw . ich schau schon seit monaten im internet und hab mir hunderte züchter in deutschland angesehen ,aber um ehrlich zu sein sind doch diese hunde keine richtigen rottis mehr . die haben kaum richtigen kopf klein und sind einfach dünn ,sehen aus wie windhunde .klar gibt es ausnahmen oder auch einige die bisschen meinem wunsch entsprechen aber doch nicht so ganz. ich hab viel und oft gehört ,dass man solche rottis fast nur noch aus russland kriegt (kupiert oder auch nicht ,nicht wichtig für mich) . ich möchte einfach ein RICHTIGEN rottweiler ,sollte mindestens 73 cm SH haben und eben sehr robust und kräftig sein und auch ein mächtigen kopf , denn alles andere ist für mich kein rotti mehr . da so ein hund sein lebenlang bei einem bleibt ,sollte schon der richtige sein . ich würde gerne wissen wo oder welche seiten ,züchter es gibt die solche rottis noch züchten (wiegesagt mindestens 73 cm SH und sehr kräftig). bitte verschohnt mich damit , was willst du denn mit dem hund bla bla .. angeben oder was auch immer ... NEIN , ich will einfach nur ein RICHTIGEN rotti ,aber den find ich einfach nicht in deutschland ,keine chance !wenn jemand gute züchter aus russland oda egal woher auch (muss auch kein züchter sein ) , wäre ich sehr dankbar .LG

...zur Frage

Mein Hund ist auf alles mögliche allergisch, was tun?

Hilfe!!! Meine Tibet Hündin Abby, 2 Jahre, ist auf alles mögliche allergisch. Lt. Tierarzt wird das von 1 bis 5 bewertet, wobei 1 wenig und 5 mehr geht nicht ist. Sie reagiert lt. Bluttest: Auf Hausstaubmilben mit 5 Auf Futtermilben mit 5 Auf alle Wiederkäuer mit 5 Auf Kuhmilch und deren Produkte mit 5 Auf Gräser (Pollen) wie Birke,, Brennessel, Sauerampfer (keine Ahnung was noch) mit 5 Wir machen jetzt eine Desensibilisierung. Das Serum bekomme ich aber erst in ca. 3 Wochen. Hausstaubmilben habe ich, glaub ich, ganz gut im Griff, obwohl das Neuland für mich ist (Rest der Familie ist gesund). Gräser und Pollen sind, glaub ich, im November auch nicht unbedingt das Thema. Bleibt noch die Futterfrage. Habe jetzt das Trofu von Exclusion genommen. Sie mäckelt aber (wie immer) daran rum. Naßfutter ist kein Problem, glaub aber, dass das nicht so gut für die Zähne ist. (Oder???) Welche guten Trofus kennt ihr?? Anzeichen für die Allergie war übrigens ständiges Kratzen. Wir waren campen in Südfrankreich. Da hab ich noch gedacht "Man, die ist einfach saudreckig". Aber baden und Flohbehandlung hat nix gebracht. Der 1. TA hat auf Schilddrüse untersucht (80€) wo der 2. TA sagte"Quatsch! Dann haben wir einen 2. Bluttest gemacht und dabei ist es rausgekommen. Mit den ganzen Vorsichtsmaßnahmen ist es schon merklich besser geworden (die Maus kann endlich mal schlafen), aber ich weiß nicht ob das Trofu wirklich gut ist. Dann ist ja auch noch die Frage: Sind vom Huhn Milben aus dem Gefieder im Futter? Bleibt uns wirklich nur Fisch oder Kaninchen? Ich weiß nicht ob ich richtig füttere. Ich möchte doch noch lange was von meiner Kleinen haben und nicht wegen Mangelernährung irgendwelche Krankheiten heraufbeschwören.

Wer weiß was???? Viele Grüße Heike

...zur Frage

welpen zurücknehmen geld erstatten?

Hallo..... Habe vor ca.3 wochen einen meiner Welpen verkauft an eine Familie. .... Alle Familienmitglieder hatten lange zeit sich es damals reiflich zu überlegen. Papa mama 2 kinder 11 und 16 jahre. Nach 10 tagen wollten alle den welpen. Jetzt kommt es! Heute bekomme ich eine Nachricht von der 16 jährigen Tochter zitat.....meine eltern geben dir den hund zurück weil er wie ein irrer rennt und tobt alles kaputt macht..... So ich bin fassungslos. ... Was nun? Bin keine Züchterin. .... Meine Hündin fand den richtigen Augenblick:-) Beim Rüden meiner besten freundin.... Schutzvertrag wurde gemacht.... Bitte um verbindliche antworten sonst muss ich zum ra.da hab ich nicht gerade den nerv drauf....

...zur Frage

Hundeschule wechseln?

Hallo Heute war ich mit meinem drei Wochen alten Deutsche Dogge Welpenn in einer Hundeschule. Die Welpenspielstunde verlief ganz gut und die Trainer waren auch sehr gut wie mir erschien. Aber da war ein Rottweilerrüde, der schon älter war als die restlichen Welpen und er scheint da sehr dominant zu sein. Er hat sich auf meinen Welpen raufgestürtzt, was der Trainer dann auch sofort gestoppt hat. Aber ich habe da schon bedenken, da der Rotti das einige Male versucht hat. Und das nicht spielerisch. Ich möchte ja nicht, dass mein Hund da von ihm schikaniert wird, denn in einer Welpenspielstunde sollen Hunde in einer für sie angenehmen Atmosphäre lernen miteinander umzugehen und wenn da jemand ist, der andauernd versucht anzugreifen und eine rauferei anzufangen dann kann das eine schlechte Pägung auf den Welpen sein. Also ich stelle mir eine Welpenspielstunde so vor, dass die Welpenmiteinander spielen, dabei kann es natürlich auch mal Auseinandersetzungen geben aber das fand ich ja schon doll. Was würdet Ihr mir raten? Bitte nur die, die Hunde haben und schon Welpenspielstunden besucht haben. Danke im Vorraus.

...zur Frage

Unglücklich mit neuem Hund?

Hi,

wir haben uns einen Welpen gekauft vor kurzem. Meine Frau und ich haben immer alleine gelebt bisher und hatten alle Zeit für uns. Wir wolletn aber einen Hund.

Seitdem der Welpe da ist seit zwei Tagen sind wir aber total überfordert, also ständig raus weil er in die Wohnung macht. Dann das ganze um ihn kümmern.

Also wir haben den kleinen total gern, schenken ihm aber fast die komplette Aufmerksamkeit und auch nachts schlafen wir kaum noch weil wir immer nach ihm sehen.

Heute hat meine Frau einen Heulanfall bekommen und meint sie sei überfordert mit dem Hund. Ich meinte, ob wir den Hund wieder zurückgeben sollen, aber sie meint es ist nur jetzt am Anfang und sie will ihn behalten.

Was sollen wir nur tun, war es bei euch am Anfang auch so schwierig mit dem Welpen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?