Muss raus von Zuhause, soll ich wieder in die Psychiatrie?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es dir wirklich so schlecht geht und du es nicht mehr aushältst fahr in die Psychiatrie aber NUR wenn du bereit für die Terapie bist :) Lg und alles gute

Wer sagt, dass du da einfach reinspazieren kannst?

Die Klinik braucht eine Einweisung und einen freien Platz.

Du kannst das nicht einfach selbst bestimmen.

Hab ich doch nie gesagt??

Schon klar, dass die Klinik einen freien Platz braucht, um überhaupt wen aufzunehmen. Deswegen setzt man sich ja auch mit denen in Verbindung.

Natürlich kann ich das nicht alleine bestimmen, gibt da nicht umsonst Psychologen und Psychiater

0

Schüttel den ganzen Frust ab von dir. Such dir neue Freunde und lass dein altes Leben hinter dir. Starte morgen neu ins Leben und jedesmal wenn du denkst dir geht's nicht gut: Schau in den Spiegel und sag dir wie wundervoll du bist.
Einstellung ist alles.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

Vielen Dank, ich wünschte nur, dass das so einfach wäre :)

0
@m00nbabes

Letzter Ausweg wäre für mich eine Therapie oder auszuziehen. Setz dich durch und leb dein Leben.
Weiterhin viel Erfolg!

1

Ich will nach Hause, raus aus der Wohngruppe!

Hallo! Seit Ende November wohne ich in einer Wohngruppe die 2 Stunden von meinem Zuhause entfernt ist. Ich fühle mich hier sehr wohl und komme auch mit allen gut klar. Vorher war ich mehrmals in der psychatrie und auch in einer Wohngruppe in nähe meiner Heimat, ich hatte mehrere suizidversuche ein schlechtes Verhältnis zu meinen Eltern und wollte auf keinen Fall mehr zurück nach Hause. Erst vor einem Monat habe ich den Vertrag unterschrieben dass ich hier bleibe. Aber in den letzten Monaten habe ich ein sehr gutes Verhältnis zu meinen Eltern bekommen, bin gut auf meine Medis eingestellt habe keine Suizidgedanken mehr und verletze mich auch nicht mehr, mir geht es so gut, dass ich unbedingt wieder nach Hause in mein gewohntes Umfeld möchte. Mein nächster Termin mit dem Jugendamt ist aber erst Mai- Juni. Ich habe noch niemandem von meinen wünschen erzählt. Bitte helft mir, ich möchte doch unbedingt wieder nach Hause. Was kann ich nur tun?

...zur Frage

Mit 15 von zuhause ausziehen? (Wohngruppe)?

Hallo :)

Ich habe seit mehreren Jahren immer wieder sehr große Probleme mit meiner Mutter gehabt und bin jetzt an dem Punkt angelangt an dem ich denke, dass ich nicht mehr mit ihr zusammen wohnen kann. In der Vergangenheit habe ich für etwa zwei Jahre in einer Pflegefamilie gelebt, doch musste wieder nach Hause ziehen. Da ich noch minderjährig bin kann ich selbstverständlich nicht einfach ausziehen und müsste mich glaube ich an das Jungendamt melden. Ich bin fast 16 und würde es recht gut finden in eine Wohngruppe oder ähnliches zu ziehen. Ich weiß gar nicht wie und wo ich anfangen soll, aber es ist mir wirklich sehr wichtig, da meine Situation zuhause seitdem ich denken kann sehr belastend ist und nur noch schlimmer wird. Deshalb möchte ich so schnell wie möglich etwas unternehmen. Ich habe lange darüber nachgedacht und bin mir wirklich sicher, dass ich diesen Schritt gehen möchte.

Meine Frage ist wie ich das machen kann. Muss ich einfach beim Jugendamt anrufen und denen meine Situation schildern? Und kann ich mich dann für eine Wohngruppe entscheiden? Wie lange dauert sowas ungefähr? Und können die mir verbieten von Zuhause auszuziehen?

Ich bedanke mich jetzt schon mal für jede Antwort!

...zur Frage

Frewilig in eine Wohngruppe mit 15?

Hallo Community,

Ich brauche mal dringend euren rat. Ich bin 17 Jahre alt und meine freundin 15. Wir führen schon seit längerem eine Ferneziehung die sehr gut klappt. Bloß hat sie RICHTIG heftigen Stress immer zu hause und wollte auch schon Freiwillig in ein Heim/Wohngruppe. Jetzt ist es aber schon so schlimm bei ihr das sie Zuhause alles verboten bekommt was jeglichen Kontakt etc angeht und die Eltern werden auch Handgreiflich. Jetzt werde ich sie nächste Woche erstmal zu mir holen und wollte mich mal erkundigen ob die dann auch bei mir in eine Wohngruppe etc kann? (ca 500 km von ihrem zuhause entfernt) weil sie auf keinen Fall in der Umgebung bleiben will und aus dem umfeld raus will. Weil das sie bei mir bleibt wird denke ich nicht gehen da es Strafbar wäre. Kennst sich da jemand aus? Weil ich will ungern mit ihr aufs Jugendamt hier und wollte erstmal fragen ob sich damit jemand auskennt.

Freue mich auf eure Antworten

Grüße

...zur Frage

Ich wohne in einer Wohngruppe und brauche hilfe?

Hallo. Ich brauche Hilfe und zwar würde ich gerne wissen ob ich irgendwie aus meiner Wohngruppe raus komme und dann nach Hause kann oder wie ich den Prozess deutlich verschnellern kann. Ich bin dort wegen schulschwänzen Ich war am Anfang krank und wurde nur angemeckrt und angeschrien weil meine Mutter mir nicht glaubte bin dann zu meinem Vater gezogen und bei ihm ging es dann die 2 Wochen die ersten dann war ich irgendwie wieder traurig und wütend wie ich es auch über meine Mutter war weil sie mir nicht glaubte und dann habe ich einen Jugendhelfer bekommen der mich ein paar Monate begleitete Ich kam in eine Psychiatrie und war da 6 Wochen auf Beschluss drinne Ich dachte ich währe bereit wurde entlassen und ging am folgenden Tag nicht in die schule Ich fragte meine Eltern ob ich wieder hin darf nur freiwillig und ich konnte am nächsten Tag wieder hin nach 2 Wochen war ich bereit weil mir da gut geholfen wurde aber dann erfuhr ich das ich am Dienstag in die Wohngruppe soll also hatte ich keine wirkliche Chance zu zeigen das ich in die schule gehen kann :( Wie komme ich da nun raus?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?