Muss Programme bei OS X installieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Große Softwarepakete wie von Adobe, MS installieren Bestandteile ins System. Ohne diese Bestandteile laufen sie nicht. Kleinere Programme lassen sich einfach kopieren. Allerdings laufen dann gekaufte Programme meist nur im Demomodus. Gratisprogramme laufen immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

kopieren reicht meistens. Ich habe bisher nur wenige Programme gesehen die man wirklich installieren musste, meistens werden sie "installiert" indem man sie in den Programme-Ordner zieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Muss Programme bei OS X installieren?

Jedes Programm muß man unter OS X – aber auch unter Windows oder Linux – installieren.

Bei einfacheren Programmen besteht dieses Installieren aus einem Kopieren der Software auf den Datenträger, manches Mal ist die Installation komplexer und erfordert sogar Neustarts …

Weil Time Machine zieht ja die Sachen auch nur drauf?

Das ist aber ein dicker Irrglaube!

Time Machine ist ein Backupsystem für Macs, zum Sichern von Daten. Welche Daten man hier sichert, muß man einstellen. Einfach „draufgezogen“ wird dabei nichts … :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein nicht wirklich man zieht die heruntergeladene datei in den programme irdner und ferig ist es es gibt z.b. auch adobe oder so das muss man installieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kopieren ist installieren für viele Programme. Aber du verlierst natürlich die Einstellungen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrAppleNr1
11.11.2015, 16:31

Das wäre nicht so schlimm

0

Was möchtest Du wissen?