muss partner unterhalt zahlen wenn wir getrennt leben aber ein paar sind

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Natürlich muss er das Kind und ggf.auch dich unterstützen,auch wenn ihr nicht zusammen wohnt,wenn er leistungsfähig ist !

Den Kindesunterhalt muss er auf jeden Fall zahlen. Erziehungsunterhalt nur, wenn das Kind unter 3 Jahre alt ist.

ja natürlich, es ist völlig egal, ob ihr ein Paar seid oder nicht.

Wenn du dein eigenes Geld verdienst und seinen Unterhalt nicht willst/brauchst, kräht kein Hahn danach, wenn du aber ALG2 bekommst, wie aus den Themen heraus zu lesen ist, dann hat der Unterhalt vorrang und MUSS gezahlt werden, es sei denn er ist selbst nicht dazu fähig.

Mein Mann hat damals, als wir noch nicht verheiratet waren und nicht zusammen wohnten, angegeben, dass er den Unterhalt in Sachbeiträgen zahlt, er also mit einkauft usw. Da hat das Jobcenter pauschal 210€ angerechnet.

Wenn ihr nicht verheiratet seit, muß er in jedem Fall für Unterhalt aufkommen. In welcher Form dieser geleistet wird, ist da Verhandlungssache.

Du bist berechtigt Unterhalt zu fordern, mein Ex hat im ersten Jahr sogar Unterhalt gezahlt, als wir zusammenwohnten und ich im Babyjahr war. Freiwillig.

Hier gilt aber, wo keine Forderung gestellt wird, da wird in aller Regel auch nicht gezahlt werden. Wenn Ihr zusammen seit und es ein Wunschkind war, dann wäre es aber schön, wenn er Dich in irgendeiner Form unterstützen würde.

Wenn ein Paar zusammen lebt, geht man davon aus, dass sich alle am Unterhalt beteiligen, wenn man getrennt lebt, dann haushaltet man nicht gemeinsam und von irgendwas muss das Kind ja dann auch leben.

Es ist aber Sache der Mutter, wie dieser erbracht wird, ob der Vater z.B Nahrung und Windeln mitbringt oder Unterhalt zahlen soll. Aber natürlich, falls die Mutter von staatlicher Unterstützung lebt, dann muss sie natürlich Unterhalt vom Vater fordern, das ist ja klar. Es ist ja sein Kind und er muss es in erster Linie unterstützen, erst wenn er nichts zahlen kann und das nachgewiesen hat, wird der Staat dafür aufkommen notgedrungen. Ggf. muss er auch für die Mutter zahlen, wenn das kind noch klein ist.

Bevor die Allgemeinheit für das Kind aufkommen muss, muss ja alles andere wie Unterhalt und Kindergeld erst mal ausgeschöpft sein.

warum sollte er keinen unterhalt für sein kind bezahlen? es kostet geld, egal wo es wohnt. und was ist das für eine frage, wenn ihr ein paar seid, ist es doch selbstverständlcih das sich beide um das kind kümmern, auch finanziell.

Muss mein freund unterhalt für unser kind zahlen wenn wir zusammen sind aber getrennt leben

Wenn das Kind nicht bei ihm lebt, jup ....

Es gibt zwei Möglichkeiten: seid ihr verheiratet oder eine "eingetrage" und möchtet die Beziehung fortsetzen, dann bildet ihr trotz des getrennten Lebens ggf. eine Bedarfsgemeinschaft. In dem Fall erfolgt eine direkte Verteilung seines Einkommens auf euch alle nach sozialrechtliche Vorschriften

Bildet ihr keine BG - und das ist in jedem anderen Fall der Fall -, greifen die ganz normalen unterhaltsrechtlichen Vorschriften; er muss fürs Kind löhnen und ggf. auch Betreuungsunterhalt für dich, sofern er leistungsfähig ist. Hier kommt der ganz normale unterhaltsrechtlicheSelbstbehalt zum tragen, der in der BG-konstruktion keine Rolle spielt.

Was möchtest Du wissen?