Muss nur ein Verb im Simple past stehen oder alle, die im Satz vorhanden sind?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Frage bezieht sich offenichtlich auf die INDIREKTE REDE (reported speech).

Die Einleitungssatz sthet im simple past (she asked), d.h. gegenüber der direkten Rede  ("Where are they?") muss in der indirekten Rede Deines Beispiels das Verb ins simple past ("... where they were") verändert werden.

Man nennt dies "backshift of tenses".Steht  der Einleitungssatz aber im PRÄSENS (z.B. She says...) , werden die grammatischen Zeiten NICHT verändert.

Sowohl in Deinem Englischbuch als auch z.B. bei ego4u.de findest Du dies alles (Thema indirekte Rede / reported speech).!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Toinia, 

Dein Satz ist richtig. Du musst die Zeitstufe beibehalten. Es ist zu dem eine indirekte Rede mit dem Einleitungssatz im past simple. Dadurch ist eine Zeitverschiebung um eine Stufe erforderlich. Ebenso verhält es sich, wenn der Einleitungssatz im past perfect steht. Grundsätzlich soll in einem Satz die Zeitstufe beibehalten werden.   

Viel Spaß und Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Indirekte Rede: 'were' ist richtig. Frage im Direkten Where are Jane and Sue? Daher simple past.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist ja ähnlich wie im deutschen: Sie fragte, wo jane und sue sind oder wo jane und sue waren -> Geht beides :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann es einmal oder mehrmals machen. Wenn du sagst: es ist passiert und danach ist das passiert. brauchst du 2 verschiedene Zeiten.

(bin kein Englisch Fan und nicht so gut)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?