Muß nach Stempelzeiten abgerechnet werden wenn gestempelt werden muss?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast vorgegebene Arbeitszeiten, zu denen musst du arbeiten. Das Stempeln dient dazu festzustellen, ob du auch vor Beginn sowie bis zum Ende der Arbeitszeit da bist. Das ist durchaus zulaessig. Solltet ihr einen Betriebsrat haben, dann muss der allerdings zugestimmt haben.
.
Raucherpausen stempeln - auch das ist in Ordnung. Du kannst nicht erwarten, dass der Chef dich weggehen laesst und sagt: "Liebe ..., du darfst weggehen rauchen, brauchst in dieser Zeit natuerlich nicht zu arbeiten, aber ich bezahle dich auch fuer das NICHT arbeiten." Nein, wenn du eine Pause zum Rauchen machst, dann arbeitest du nicht und musst auch stempeln. Auch das ist ganz korrekt so. Nur ganz wenige Betriebe sind da grosszuegig und erlauben das. Dass die normalen Pausen gestempelt werden, auch das ist eine normale Sache.
Dass andere in einer anderen Position nicht stempeln muessen, das hat keine Auswirkungen auf dich.
.
Diese Antwort ist vielleicht nicht das, was du gerne gehoert haettest, aber ich will dir nichts falsches schreiben, nur um dir zu gefallen. So sieht die Sache leider aus.

Nein, deine Antwort ist völlig in Ordnung. Danke dafür. Nein, Raucherpausen mußten bisher nicht gestempelt werden ( zumindest bei den Vollzeitkräften unabhängig von der Position) jedoch gibt es dort jetzt auch Unstimmigkeiten da einige Kollegen andere "anschwärzen" sie würden zuviel Raucherpausen einlegen, aber selber als Abteilungsleiter nicht viel weniger Pausen machen, es ist halt der unterschied ob man beim Chef im Büro eine raucht und nen Kaffee trinkt (und andere anschwärzt) oder ob man im Raucherraum sitz

0
@lilaclucy

Hier ist es gut, wenn man in einer Gewerkschaft ist. Ausserdem ... bei betriebsrat-aktuell.de findet sich ein Forum fuer Betriebsraete. Da kannst du sicherlich auch als normaler Arbeitgeber Fragen stellen. Ansonsten gibt es auch noch das Juraforum http://www.juraforum.de/forum/index.php?

0

Nein, es darf nur Arbeitsbeginn und Ende erfasst werden.

Nur zur letzten Frage geantwortet: Ggf. ja, ironisch, nur sofern DER für alle Folgen/Konsequenzen daraus, gerade steht.

Rauchverbot für einzelne Personen am Arbeitsplatz?

Darf der Chef einzelnen Personen aus Lust und Laune das Rauchen verbieten? Beispiel :

100 Mitarbeiter davon Rauchen 30 29 Dürfen Rauchen nur dem 30 wird es verboten? Keine Strafe oder Ordnungsmaßnahme auf Grund von Fehlverhalten alle Raucher haben gleiche Bedingungen

...zur Frage

Extremes Mobbing im 3 Ausbildungsjahr ich dachte ich wäre hart im nehmen! Doch jetzt kann ich nicht mehr kann ich die Firma verklagen?

Ich bin so dermaßen fertig und bin extrem gemobbt wurden weiß nicht warum? Bin sehr fleißig fahre zur Firma jeden morgen und Abend mit Zug und Bahn gesamt 4 Std. Habe von Montag bis Freitag Ausbildung davon 1 mal in der Woche Berufsschule. Jede 2 Woche von Montag bis Samstag Arbeitszeiten 10 Std - 2 Std Pause . Mein Geselle und mein Chef sind die reinsten Ekelpakete. Ich arbeite in einer kleinen Firma 1 Auszubildender hat abgebrochen und der andere ist wegen den unmöglichen Arbeitsbedingungen in Psychiatrie gelandet. Ich bin der jüngste Auszubildende neben 2 anderen im 3 Ausbildungsjahr. Mit den Auszubildenden verstehe ich mich ganz gut . Nur wir werden wie der allerletzte Dreck behandelt. Ich dachte ich wäre Mental stark doch jetzt bin auch ich fix und fertig. Chef und Geselle haben mich als jüngsten Auszubildenden besonders auf den Kicker. Wenn ich fragen habe kriege ich dumme Antworten. Wie, machen Sie oder machen wir Ausbildung? Oder 2 Auszubildende sind gegangen und du wirst auch nicht lange durchhalten. Das hat mich erst recht angespornt ich dachte die kriegen mich nicht klein.Doch jetzt haben Sie es doch geschafft. Ich bin so fertig das ich 3 Autounfälle hatte, einen direkt vor unserem Geschäft, anstatt zu fragen wie es mir geht werde ich als Kamikaze verspottet. Ich werde vor Kunden kritisiert und werde sogar wegen meine guten Leistungen in der Schule  von den einen Gesellen beleidigt ( heute lassen die auch jeden Trottel gute Noten schreiben ) dann hat der Geselle ohne Grund vor allen Leuten gesagt ich wäre eh zu blöd und ich bin ein Arsch. Da ist mir der Kragen geplatzt und ich habe ihn mir unter 4 Augen vorgenommen ich bin ausgerastet und habe ihn gesagt sagt er das noch einmal haue ich ihn eine in die Fresse.Mein Senior  Chef hat mich letztens vor seinen Freunden als das ist unser Trottel vorgestellt auch da bin ich ausgerastet und habe ihn vor seinen Freunden gesagt was willst du du alter Sack? gesagt. Seine Freunde haben gesagt wie ich so etwas sagen kann zu einen alten Mann ?  ( Senior Chef ist 75)Da habe ich gesagt ich muss mich nicht mehr beleidigen lassen und das der alte Mann es faustdick hinter den Ohren hat. Ich weiß es war falsch aber ich bin einfach explodiert weil ich es nicht fassen kann. ich kann einfach nicht mehr. Seit den ich mich gewehrt habe sagt keiner mehr etwas zu mir.Ich bin mittlerweile so demotiviert und denke an Selbstmord, glaube ich kann das alles nicht verarbeiten. Sehe ich das zu eng oder bin ich zu sensibel?Sorry für die Rechtschreibfehler aber ich bin einfach fertig.

...zur Frage

Wie viel muss man zahlen wenn man unter14 Jahren vergessen hat zu stempeln?

Ich und meine 2 Freundinen haben uns eine stempelkarte gekauft danach sind wir in die s-bahn eingestiegen doch haben vergessen zu stempeln niemand dachte daran und in der Bahn hat uns ein kontrolör erwischt und unsere
persönlichen Daten aufgeschrieben. Daher Frage dar wir erst 11jahre alt sind ob vielleicht jemand weiss wie viel wir einzeln zahlen müssen. Vielen dank im vorraus!

...zur Frage

Arbeiten trotz Krankmeldung morgens?

Hallo,

ich bin heute morgen aufgewacht, hatte Kreislaufprobleme und musste mich bisher schon 2x übergeben. Ich hab mich dann soweit trotzdem für die Arbeit fertig gemacht und mich dann aber entschieden, dass ich besser zuhause bleibe. Ich hab auf der Arbeit Bescheid gesagt - 30min später ruft mein Chef nochmal an und verlangte, dass ich dafür heute Mittag kommen soll, da ja jemand gerade Urlaub hat usw.. Ich hab gesagt, dass ich erst schauen muss, wie es mir dann geht und daraufhin meinte er, dass es mir dann eh viel besser geht... Jetzt meine Frage: Muss ich heute Mittag arbeiten, obwohl ich mich heute morgen rechtzeitig krank gemeldet hab? Vor allem muss ich auch 15 Min Fahrt (ein Weg) einrechnen, auf dem ich auch nicht so einfach anhalten könnte, wenn was wäre...

Danke!

...zur Frage

Arbeitgeber gibt keine Pausen, was kann ich tun? Anonym melden?

Zu mir: ich bin seit vier Jahren Filialleitung in einer unserer Filialen. Wir arbeiten im Schichtdienst, Betrieb hat sieben Tage die Woche geöffnet. Unsere Arbeistzeit beträgt 10 Stunden pro Schicht, ohne Pause. Da wir allein in der Schicht arbeiten (Service), ist es auch nicht möglich, dass man mal eben für 30 Minuten verschwindet. Die Filiale wäre dann unbeaufsichtigt. Wir Vollzeitkräfte sind oft bei 200 Std. oder mehr im Monat (im Vertrag stehen 165 Std). Es kommt nicht selten vor, dass wir sieben Tage am Stück arbeiten. Wir haben unseren Chef schon einige Male drauf angesprochen. Er ist gesetzlich verpflichtet Pausenzeiten zu ermöglichen. Würde nur gehen, wenn die Schicht doppelt besetzt wäre. Ist ihm zu teuer. Seine Antwort: geht doch, wenn es euch nicht passt. Ich will aber nicht meinen unbefristeten Vertrag aufgeben.

Was kann ich also tun?

Wie/wo kann ich das anonym(!!!) melden? Es muss doch eine Möglichkeit geben, ihn zu zwingen!? Immerhin ist es gesetzlich geregelt!

Lg

...zur Frage

Ausgleich für Schulung außerhalb der Arbeitszeit?

Hallo auch,

ich arbeite ganz normal eine 40-Stundenwoche, soweit so gut. Mein Problem ist jetzt, dass unser Chef für morgen (also Samstag) eine Schulung anbeordert hat. Wir wissen im Betrieb jetzt schon über einen Monat über diesen Samstag bescheid, man hat uns aber erst heute gesagt, was wir dafür als "Ausgleich" bekommen.

Die Schulung dauert von 9:30 bis ca. 16:00 Uhr (das ca. wurde extra betont und durch die Blume wurde gesagt, dass es sehr wahrscheinlich länger dauert) und als Ausgleich bekommen wir die wahnsinnige "Großzügigkeit" von einem halben Tag gutgeschrieben...

Ich könnte mich darüber herzlich aufregen, da ich an einem eigentlich freien Tag wieder früh aufstehen und in die Arbeit fahren muss und wir da drinnen garantiert genau so lange wie an einem normalen Arbeitstag sitzen werden. Mein ganzer Samstag ist kaputt und ich habe praktisch eine 46 (oder aber mit Sicherheit 48)-Stundenwoche vor mir.

Meine Frage wäre nun, ob es berechtigt ist dass ich mich aufrege oder ob die Kompensation in Form eines halben Tages von meinem Chef ausreichend ist? Ich würde gerne wissen ob die Entscheidung von meinem Arbeitgeber mit Rechten Dingen zugeht oder ich und meine Kollegen Einspruch erheben dürfen. Das würden nämlich so gut wie alle gerne tun :'D

Vielen Dank schon mal für die Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?