Muss nach einem angriff am Finger operiert werden, wer bezahlt das?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Deine Krankenkasse bezahlt deine Behandlung, fordert aber das Geld von dem Täter zurück. Du solltest deine KV unverzüglich über deine Verletzung in Kenntnis setzen. 

Zum Schmerzensgeld:

Bei deiner polizeilichen Vernehmung beantrage ein Ahäsionsverfahren. Dann kann der Strafrichter im Rahmen des Strafverfahrens für dich ein Schmerzensgeld festsetzen. 

Du könntest aber auch selbst oder dein RA Schmerzensgeld unmittelbar beim Täter einfordern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maaerci
23.01.2017, 18:57

Danke für die Antwort. Hab nur die Abkürzung "KV" nicht verstanden, könntest du das evt ausschreiben?

0

Da du dich nur gewehrt hast, müsste eigentlich der "Angreifer" für die Kosten aufkommen. Also ich denke mal, dass er versichert ist oder so was in der Art.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von furbo
23.01.2017, 18:50

Also ich denke mal, dass er versichert ist oder so was in der Art.

Bei solchen Schäden tritt keine Versicherung ein, da kann er noch so versichert sein. 

2

Zuerst wird das mal Deine Krankenversicherung bezahlen.Die holen sich dann das Geld wahrscheinlich vom Verursacher zurück.Aber das soll nicht Dein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maaerci
23.01.2017, 18:58

Okay danke für deine Antwort!

0

Das übernimmt die Haftpflichtversicherung des Verursachers sofern er eine hat  ( oder die der Eltern )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von furbo
23.01.2017, 18:51

Nein, mit Sicherheit nicht. 

2
Kommentar von RudiRatlos67
23.01.2017, 18:54

Am freitag hat mich ein Typ am Bahnhof ohne Grund angegriffen

Wenn der Sachverhalt so stimmt, dann wird in dem Fall keine Haftpflichtversicherung auch nur einen Cent bezahlen ! ! !

Vorsatz und Ausübung von Straftaten sind grundsätzlich aus jedem Versicherungsschutz ausgeschlossen.

In solchen Fällen hat der Verursacher nur die Möglichkeit seine Schuld aus der eigenen Tasche zu bezahlen.

3

Zunächst Deine Krankenversicherung.

Diese kümmert sich dann jedoch darum, dies vom Angreifer wieder einzutreiben.

Du hast damit gar nichts zu tun.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?