Muss nach Afghanistan, als Sanitäter: Worauf muss ich mich einstellen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mein "Beileid". Du wirst immer dann zum Einsatz kommen, wenn "das Kind schon in den Brunnen gefallen ist". Ständige Anspannung inklusive. Wenigstens machst Du etwas ansatzweise Sinnvolles. Mach das Beste draus. Hut ab - möchte nicht unbedingt mit Dir tauschen...

Mein Verwandeten kommen von dort. Sie meinen das die Lage geht, aber es kommt auch drauf an wo du dich befindest. Ich würd mit Armut& evt. bisschen noch Krieg rechnen.Und lieber zu schlimme Sachen befürchten als zu gute..;) Wünsche dir viel Glück dort.

Auf Tod und Verwundung. Im großen und ganzen das was dir in der Ausbildung beigebracht wird/wurde.

Gefallene oder verwundete Kameraden zu sehen ist eine Sache auf die man sich nur bedingt im Voraus vorbereiten kann.

Auch viele Einheimische werden mit "normalen" Krankheiten und Verletzungen in deutschen Feldlagern behandelt.

Was möchtest Du wissen?