Muss mir der Vermieter seine neue Wohnadresse Mitteilen oder ist das Sache des Mieters nachzufragen ob sie aktuell ist wie im Mietvertrag angegeben?

7 Antworten

ich habe auf ende Monat gekünded und den Brief eingeschrieben rechtzeitig verschickt doch am 31. kam der Brief von der post zurück. dem nach kam die Kündigung nicht rechtzeitig an. 

Per Einwurfeinschreiben oder hast Du sie als Einschreiben mit Rückschein geschickt.

Bei der ersten Variante zählt die Kündigung.

Du kannst nichts dafür, wenn der Vermieter umzieht und den Mietern nichts sagt, er muss nachweisen, dass er Euch informiert hat.

Wie es in der Schweiz ist, weiß ich nicht, aber hier in Deutschland ist es so, dass eine Kündigung als zugestellt gilt, wenn sie an der bekannten Adresse übergeben wird. (Einwurf-Einschreiben reicht aus.)

Wenn nun die Zustellung deswegen nicht  mehr möglich ist, weil es auch keinen Briefkasten mehr an der bekannten Adresse gibt und der Vermieter es versäumt hat, die neue Adresse mitzuteilen, wurde die Frist dennoch nicht versäumt, wenn der Brief zurück kommt und aus den Zustelldaten der Post zu entnehmen ist, dass sie rechtzeitig angekommen wäre.

Aber ob das für die Schweiz auch gilt?

9

Natürlich muß der Vermieter seinen Mietern die Adreßänderung mitteilen. Wo leben wir denn?

0

Normalerweise hängt im Mietshaus unten eine Tafel mit den Kontaktdaten der Verwaltung oder des Vermieters. Diese sollte immer aktuell sein.

Aber ein guter Verwalter schreibt auch, wenn sich was ändert.

5

ist ein privater vermieter... daher keine Verwaltung. siehe doch mein Kommentar unten dann verstehst du auch was ich genau damit meine.

0

Meine Partnerin zieht bei mir ein. Was muss ich alles beachten?

Hallo.

Meine neue Partnerin zieht demnächst bei mir ein. meine Ex hat mit mir den Mietvertrag unterschrieben und nach langem Kampf mit ihr und dem Vermieter ist sie nun aus dem Mietvertrag raus. Meine Partnerin möchte aber nicht im Mietvertrag mit drin stehen.

MUSS ich dem Vermieter zwingend mitteilen, dass meine Partnerin mit in meine Wohnung zieht, oder kann es ihm egal sein?

Weiterhin, da sie nicht im Mietvertrag drin stehen möchte, geht es um die Meldeadresse nach einem Umzug. Sie muss ja den neuen Wohnsitz angeben beim Einwohnermeldeamt. Muss ich dafür ein Formular ausfüllen, oder reicht es, wenn ich meinen Ausweis Kopiere und ein Formfreien Brief ihr mitgebe, oder muss ich in dem Fall Persönlich da mit erscheinen?
Wenn ich persönlich erscheinen muss, muss ich dann trotzdem ein Formular ausfüllen?

Ich sage schonmal danke für eure Fragen.

...zur Frage

Darf man die falsch angegebenen Nebenkosten in Mietvertrag korrigieren? Wenn die Kaltmiete anhand den Nebenkosten ermittelt wurde, darf man sie auch ändern?

Als Nebenkosten hat die Voreigentümerin immer 66€ im Monat bezahlt. Und ich bin jetzt der aktuelle Eigentümer und vermiete die Wohnung an die Voreigentümerin. Als Vermieter habe ich 66€ Nebenkosten(Vorrauszahlung) im Mietvertrag angegeben. Anhand der Nebenkosten habe ich als miete 400€ angegeben. Die Voreigentümerin hat mich später informiert das die Nebenkosten sind falsch eingegeben und sie muss nicht 66€ bezahlen weil: ich als Vermieter muss davon folgendes bezahlen: Gebäudesicherung, Grundsteuer, Hausverwaltung. Ist der Mietvertrag noch gültig? Darf ich die Nebenkosten korrigieren? Oder muss ich korrigieren? Wenn Ja, darf ich auch die Kaltmiete korrigieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?